Anzeige

Mazda-Classic-Challenge 2018
© Mazda | Zoom

100 Autos dürfen sich der Mazda-Classic-Challenge stellen

Nach dem Erfolg der „Mazda Classic Challenge“ im Jahr 2018 mit 50 Old- und Youngtimern der Marke, geht die Geschicklichkeits- und Gleichmäßigkeitsfahrt in die nächste Runde. Passend zum 100-jährigen Firmenjubiläum werden in diesem Jahr 100 Fahrzeuge zugelassen. Unter mazda.de/mazda-classic-challenge können sich bis zum 27. März 2020 alle Interessenten bewerben, die einen Mazda bis Baujahr 2000 besitzen.

Startpunkt der Tour am 13. Juni ist das Mazda-Museum Frey in Augsburg. Auf der 200 Kilometer langen Route mit der Bergrennstrecke Mickhausen und dem Ammersee warten verschiedene Aufgaben – mit und ohne Fahrzeug – auf die Teilnehmer. Das Ziel ist wieder das Museum in Augsburg, wo auch die Siegerehrung des Gesamtklassements und der verschiedenen Wertungsklassen stattfindet. Die Kooperationspartner sind Mazda Finance und Total.
 
Nach Ablauf der Bewerbungsphase werden aus allen Anmeldungen 100 Fahrzeuge ausgewählt. Die Teilnehmergebühr beträgt 249 Euro pro Fahrzeug (Fahrer und eine Begleitperson).

AMPNET