Anzeige

Engelhart: "Ich bin sicher, dass wir ein sehr spannendes Rennen erleben werden"
© Christian Engelhart Motor | Zoom

Mit Top-Motivation geht Christian Engelhart in die 24 Stunden von Spa Francorchamps

(Speed-Magazin.de) Die Motivation von Christian Engelhart für das 24-Stunden-Rennen im Ardennenkurs von Spa Francorchamps am kommenden Wochenende könnte nicht besser sein. Nach einem hartem und intensiven Vorbereitungsprogramm mit vielen Trainingsstunden und nach dem Zweifach-Podium von Zandvoort ist Christian sportlich wieder zurück in der Erfolgsspur. Beste Voraussetzungen für die fordernden 24 Stunden von Spa Francorchamps.

Gemeinsam mit dem GRT Grasser Racing Team fuhren Christian Engelhart und seine Teamkollegen Mirko Bortolotti am vergangenen Rennwochenende in Zandvoort auf Platz zwei. Nun geht es für den Lamborghini-Piloten direkt weiter nach Belgien, wo auch Teamkollege Rolf Ineichen wieder mit im Cockpit Platz nehmen wird. Die Tests mit dem in dieser Saison brandneuen Lamborghini Huracan GT3 Evo sind abgeschlossen und der Supersportler steht bereit für die letzten Abstimmungen zum 24h-Rennen auf dem Traditionskurs unweit der deutschen Grenze von Aachen.

Das sagt Christian vor dem Langstrecken-Klassiker:
"Wir sind gut vorbereitet. Der neue Lamborghini Huracan GT3 Evo lief bisher sehr gut - wir konnten auch dieses Jahr in Daytona gewinnen und unser Team ist eine absolut eingespielte Mannschaft. Meine große Motivation nehme ich unter anderem aus dem letzten Rennwochenende mit, wo wir neue Dinge am Setup probiert haben, die funktioniert haben. Mit zwei zweiten Plätzen wurden unsere Erwartungen absolut erfüllt, daher bin ich wirklich optimistisch für Spa und freue mich sehr auf das Wochenende. Ich bin sicher, dass wir ein sehr spannendes Rennen erleben werden, das speziell in der GT3-Klasse sehr ausgewogen ist, da alle Topfahrer auf mehr als 70 GT3 Autos am Start sein werden."

Christian Engelhart Motorsports und Eng