Anzeige

R-Motorsport benennt Leipziger als sechsten Fahrer
© proMK | Zoom

Marvin Kirchhöfer bestreitet mit Aston Martin Blancpain GT Series

(Speed-Magazin.de) 2018 wartet auf Marvin Kirchhöfer ein volles Programm. Der GT-Youngster bestreitet mit einem Aston Martin die Blancpain GT Series Endurance Cup. Eingesetzt wird der Sportwagen aus England von dem Schweizer Team R Motorsport. Seinen ersten Einsatz hat er bereits Mitte März bei Testfahren in Paul Ricard, Frankreich.

Mit seinem Sieg beim 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps hat sich Marvin Kirchhöfer in seinem ersten Sportwagenjahr für höhere Aufgabe beworben und vervollständigt nun das Fahreraufgebot des Sportwagenherstellers Aston Martin in der Blancpain GT Series.

Marvin ist dabei einer der Jüngsten im Team und hat mit dem ehemaligen DTM-Piloten Maxime Martin und Alex Brundle, dem Sohn des ehemaligen Formel-1-Fahrers Martin Brundle zwei starke Piloten an seiner Seite. Vervollständigt wird das Schwesterauto von dem Fahrertrio Nicki Thiim, Jake Dennis und Matthieu Vaxiviere.

„Ich freue mich gemeinsam mit R Motorsport und Aston Martin die Blancpain GT Series zu bestreiten. Nach meinem Debüt im Jahr 2017 ist das ein toller Aufstieg und hilft mir sehr bei meiner Entwicklung. Die Blancpain GT Series ist die stärkste GT-Meisterschaft in Europa“, blickt der Youngster gespannt auf seine neuen Aufgaben.

An den Start geht der 23-jährige Sachse mit einem Aston Martin Vantage GT3. Der reinrassige Sportwagen aus Groß-Britannien wird von einem 6 Liter V12 Motor angetrieben und ist in zahlreichen Rennserien erfolgreich. Den ersten Einsatz in der Blancpain GT Series hat Marvin am 13. und 14. März im französischen Paul Ricard. Auf der Rennstrecke in Südfrankreich finden die offiziellen Testfahren statt. Der Saisonstart wartet dann vom 20.-22. April in Monza, Italien. Insgesamt umfasst das Championat fünf Rennen verteilt in Europa, Highlight ist das 24-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps Ende Juli (26.-29.07.).

„Ich danke R Motorsport für die Chance in der GT Series zu starten, dass wird ein spannendes Jahr. Einige meiner Kontrahenten und Strecken kenne ich bereits, vollkommend neu ist dagegen das Auto. Darauf gilt es sich nun bei den Testfahrten einzustellen. Der Kalender ist auf jeden Fall sehr ausgeglichen und hat tolle Austragungsorte. Ich kann es kaum erwarten beim Test in Frankreich mein Team und Auto näher kennenzulernen“, ist Marvin hochmotiviert.

Terminkalender Blancpain GT Series Endurance Cup:
20.-22.04.2018 – Monza (Italien)
18.-20.05.2018 – Silverstone (England)
01.-02.06.2018 – Paul Ricard (Frankreich)
26.-29.07.2018 – 24h von Spa-Francorchamps (Belgien)
28.-30.10.2018 – Barcelona (Spanien)

proMK / ND