Anzeige

Saisonstart der Blancpain Endurance Series in Monza
© xynamic | Zoom

Blancpain Endurance Series: High Speed für das Bentley Team HTP

(Speed-Magazin.de) Das Bentley Team HTP steht vor der nächsten Herausforderung: Nach dem guten Start in die Sprint Saison mit einem vierten Platz in Nogaro/Frankreich am Osterwochenende steht bereits am kommenden Wochenende in Monza/Italien das nächste Highlight an. Auf der Traditionstrecke in Norditalien startet die Blancpain Endurance Series (BES) mit einem Drei-Stunden-Rennen in die Saison 2015. In der fünf Rennen umfassenden Langstreckenserie, in der HTP Motorsport im Jahr 2013 die Fahrerwertung gewinnen konnte, setzt das Team einem Bentley Continental GT3 ein, der von Harold Primat (CH), Vincent Abril (F) und Mike Parisy (F) gefahren wird. Der Bentley mit der Startnummer #84 tritt in der gesamtsiegfähigen Pro-Klasse, der Top-Klasse der BES, an. Neben dem Bentley Team HTP startet auch das Bentley Team M-Sport mit zwei Continental GT3 in Monza.

Bei dem Rennen auf der Strecke im malerischen königlichen Park von Monza erwartet das HTP-Trio Stossverkehr. Ein Feld von insgesamt 60 Teams sorgt auf der schnellen Strecke für Bedingungen wie im Berufverkehr. „Monza ist einzigartig und zählt zu den legendärsten Rennstrecken in Europa, wir freuen uns sehr auf das erste Rennen dort mit unserem Bentley Continental GT3“, sagt Norbert Brückner, Teamchef des Bentley Team HTP. „Wir haben mit Harold, Vincent und Mike ein konkurrenzfähiges Fahrertrio und sind sehr gut auf das Rennen vorbereitet. Mit einem Feld von 60 Teams und einer Distanz von drei Stunden gibt es dort allerdings sehr viele Unwägbarkeiten.“

Primat, Abril und Parisy starten für das Bentley Team HTP
Primat, Abril und Parisy starten für das Bentley Team HTP
© xynamic
Harold Primat: „Wir sind vor dem Rennen in Monza zuversichtlich und haben uns darauf mit Tests im Vorfeld sehr gut vorbereitet. In den vergangenen Wochen haben wir sehr viel an der Abstimmung und am Fein-Tuning des Autos gearbeitet und dabei stets gute Fortschritte gemacht. Ich freue mich mit Vincent und Mike zu fahren, gemeinsam sind wir ein starkes Team, das viel Erfahrung und guten Speed kombiniert. Es ist noch zu früh, um über Ziele in dieser Saison zu sprechen. Aber wenn wir die gleiche Konstanz haben wir im vergangenen Jahr und stets in der Lage sind in die Top-Fünf zu fahren, könnte es in der Meisterschaft über den Saisonverlauf gut aussehen.“

Vincent Abril: „Wir sind mit einem vierten Platz in Nogaro gut in die Saison gestartet, ich habe dort nochmals viel über das Auto gelernt. Jetzt freue ich auf die Blancpain Endurance Series. Das Rennen in Monza ist mein erstes Langstreckenrennen, darauf bin ich bereits sehr gespannt. Mit Mike und Harold bilden wir ein starkes Trio und unsere Tests im Vorfeld waren bereits recht vielversprechend. Das Feld hat am Wochenende eine enorme Größe von 60 Fahrzeugen, das sorgt natürlich für viele Herausforderungen. Für mich wird es eine ganz neue Erfahrung, in einem so großem Feld zu fahren.“

Mike Parisy: „Monza ist mein erstes Rennen mit dem Bentley Continental GT3. Der Speed und die gute Balance des Bentley hat mich schon bei den Tests in den vergangenen Wochen beeindruckt, nun freue ich mich auf das erste Rennen. Die Konkurrenz in der Blancpain Endurance Series ist gross, aber wir haben ein starkes Fahrertrio von dem ich überzeugt bin, dass wir die Chance haben um Podiumsplätze zu kämpfen.“

Samstag 11. April

Session Start Time Finish Time Duration
Practice 1 12:05 13:35 1:30
Pre-Qualifying 16:10 17:40 1:30

Sonntag 12. April

Session Start Time Finish Time Duration
Qualifying 09:00 10:00 1:00
Rennen 14:30 17:30 3:00

 

HTP Motorsport / DW