Anzeige

Live vom Nürburgring zum 48.ADAC 24h-Rennen
© 24h-Rennen | Zoom

Livestream 24h Nürburgring: In den Top 10 sind Mercedes, BMW, Audi, Lamborghini und Porsche

Im 24-Stunden Rennen am Nürburgring liegen derzeit fünf Hersteller in den Top 10: Mercedes, BMW, Audi, Lamborghini und Porsche. Die Top 3 nach der ersten Runde: #9 Schiller / Götz / Buhk / Marciello (Mercedes-AMG AMG GT3) vor #4 Christodoulou / Engel / Stolz / Metzger (Mercedes-AMG AMG GT3) und #42, #99, #22 Heyer / Asch / Jäger / Juncadella (Mercedes-AMG AMG GT3). Porsche #69 hat ein Getriebproblem - die Jungs arbeiten mit Hochdruck dran!

Aus dem 24h-Rennen Liveticker zur 2.Stunde:

16:03h -
#5 Schramm / Beretta / Gounon / Stippler (Audi R8 LMS GT3) Frank Stippler konnte sich inzwischen auf den vierten Rang nach vorne arbeiten und hat nun Martin Tomzcyk #42 Farfus / Klingmann / Tomczyk / Van der Linde (BMW M6 GT3) vor sich.
 
16:06h -
#21 Jefferies / Perera / Mapelli / Di Martino (Lamborghini Huracan GT3 Evo)
Teamchef Franz Konrad: "Wir haben offenbar die richtige Reifenwahl getroffen, ein wenig mit den Luftdrücken herumgespielt und im Warm-up noch ein wenig probiert. Das hat sich ausgezahlt. Schau’n wir mal, wie es weitergeht."
 
16:09h -
#21 Jefferies / Perera / Mapelli / Di Martino (Lamborghini Huracan GT3 Evo)
Marco Mapelli ist weiter auf dem Weg nach vorne. Er hat Frank Stippler kassiert und ist nun Vierter. Jetzt bläst er zum Angriff auf Martin Tomczyk auf Rang drei.
 
16:16h -
#69 Chrzanowski / Jodexnis / Scharmach / Koch (Porsche 911 GT3 Cup MR)
Robin Chrzanowski: "Wir hatten ein Problem mit dem Generator und hatten bereits einen neuen eingebaut. Irgendwo gibt es ein Spannungsproblem und jetzt gehen auch die Gänge nicht rein. Ich weiß nicht, woher es kommt. Die Jungs sind jetzt dran. Wir hoffen, dass wir so schnell wie möglich wieder rauskommen."

24h-Rennen