Anzeige

Es geht los!
© 24h Media | Zoom

ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022: Grüne Flagge - Die Top 10 Start-Fahrer

Es geht los - Sa, 14:50 Uhr: Die Boxenampel für die Teilnehmer an den ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring ist auf Grün geschaltet. Nach zweijähriger Pause sind endlich wieder die Zuschauer zurück in der legendäre „Grüne Hölle“. Sie fiebern ebenso wie Teams, Fahrer und Organisatoren der längsten Nacht des Jahres auf der längsten Rennstrecke der Welt entgegen, in die 137 Fahrzeuge am Samstag (28. Mai) um 16:00 Uhr starten. Alleine 36 von ihnen treten bei dieser 50. Auflage des Langstreckenklassikers in den potenziell gesamtsiegfähigen Klassen (GT3/SP9 und SP-X) an, darunter eine prominente Reihe von Top-Teams mit Werkspiloten von Audi, BWM, Mercedes-AMG und Porsche.

24-Stunden Rennen: ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022

Zur Galerie >

Startfahrer Top 10:
1. #26 Grossmann / Trummer / Hirschi / Ludwig (Ferrari 488 GT3 Evo20) - Jonathan Hirschi
2. #99 De Phillippi / Eng / Farfus / Yelloly (BMW M4 GT3) - Philipp Eng
3. #7 Jefferies / Pepper / Di Martino / Hackländer (Lamborghini Huracan GT3) - Jordan Pepper
4. #22 Haase / Müller / Niederhauser / Rast (Audi R8 LMS GT3 Evo II) - Nico Müller
5. #16 Giermaziak / Schramm / Beretta / Winkelhock (Audi R8 LMS GT3 Evo II) - Markus Winkelhock
6. #72 Harper / Hesse / Verhagen (BMW M4 GT3) - Neil Verhagen
7. #101 Krognes / Soucek / Trogen / Müller (BMW M4 GT3) - Christian Krognes
8. #12 Marciello / Ellis / Stolz (Mercedes-AMG GT3) - Raffaele Marciello
9. #25 Thyssen / Rader / Menzel / Kern (Porsche 911 GT3R (991 II)) - Nico Menzel
10. #6 Haupt / Dienst / Bastian / Piana (Mercedes-AMG GT3) - Nico Bastian

5 Fahrzeuge starten aus der Boxengasse
#85 Meenen / Müller / Palluth / Wahl (Porsche 718 Cayman GT4 RS CS), #121 Harkema / Müller / Nagelsdiek / Scheerbarth (Porsche 911 GT3 Cup (992)), #160 Griesemann / Rönnefarth / Volte / von der Laden (KTM X-BOW GTX) starten nach der zweiten Startgruppe
#115 Goroyan / Speich / Meurer / Hallmanns (VW Golf 7 TCR - SR), #331 Comazzi / Haack / Wirtz / Leisen (BMW 330i G20) starten nach der dritten Startgruppe

Auch interessant:
ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022: Bester Porsche 911 GT3 R in den Top-Ten beim Zeittraining am Nürburgring
ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022: Luca Ludwig stellt Nr.26 octane126-Ferrari auf die Pole
24h Nürburgring: Vorläufige Trainingsbestzeit für den Rowe-BMW Nr98

24h Media

| Bildergalerie