Anzeige

Veranstalter verfolgen Vorsorgemaßnahmen rund um Großveranstaltungen sehr genau
© Gruppe C Photography | Zoom

ADAC TOTAL 24h-Rennen informiert zum Corona-Virus

Der ADAC Nordrhein sieht sich als Veranstalter von Großveranstaltungen wie dem
ADAC TOTAL 24h-Rennen und dem ADAC 24h-Qualifikationsrennen auf dem Nürburgring in der Pflicht, seine Events unter dem Aspekt der Vorsorgemaßnahmen gegen das Corona-/Covid-19-Virus genau zu durchleuchten. Daher beobachtet der ADAC Nordrhein sehr genau die Lage und tauscht sich hierzu regelmäßig mit der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG sowie den lokalen Behörden aus. 

Da die Veranstaltungen erst am 25. – 26. April bzw. 21. – 24. Mai stattfinden, gibt es derzeit keine konkreten Pläne, die Events ohne Zuschauer stattfinden zu lassen oder gar abzusagen. Alle Diskussionen um mögliche Beeinträchtigungen von Sportveranstaltungen betreffen derzeit die nächsten 14 Tage. Über diesen Zeitraum hinaus sind keine zuverlässigen Prognosen möglich. Dennoch werden die Verantwortlichen selbstverständlich die Vorsorgemaßnahmen rund um öffentliche Veranstaltungen genauestens verfolgen und Teilnehmer, Sportwarte und Zuschauer über die Website und die Social-Media-Kanäle des 24h-Rennens tagesaktuell informieren.

 
Weitere Artikel zum Thema:
 
 

ADAC Nordrhein Sportpresse