Anzeige

BMW M2 CS Racing, BMW M Race of Legends, 50 years of BMW M, anniversary livery, Franciscus van Meel.
© BMW Media | Zoom

24h-Nürburgring-Rennpremiere des neuen BMW M4 GT3 krönt Jubiläumswoche von BMW M

Die Jubiläumswoche der BMW M GmbH ist in vollem Gange. Am 24. Mai 1972 wurde sie gegründet, am kommenden Wochenende feiert sie ihren 50. Geburtstag im Rahmen der 50. Auflage der 24 Stunden auf dem Nürburgring (GER). Dort steht die Rennpremiere des BMW M4 GT3 beim Langstreckenklassiker, den BMW M Motorsport Teams bereits 20 Mal gewinnen konnten, im Mittelpunkt. Aber auch das Rahmenprogramm von BMW M kann sich sehen lassen. Das BMW M Race of Legends, der M Korso, M Town und vieles mehr werden den endlich wieder in großer Zahl anwesenden Fans zahlreiche Highlights bieten.
 

24-Stunden Rennen: ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring 2022

Zur Galerie >

Im 24-Stunden-Rennen kämpfen sieben BMW M4 GT3 darum, die guten Leistungen aus der Vorbereitung zu bestätigen und im Wettstreit um dem Gesamtsieg ein Wort mituzureden. Siege für ROWE Racing und das BMW Junior Team in der Nürburgring Langstrecken-Serie und zuletzt bei den 24h Qualifiers haben das große Potenzial des neuen Fahrzeugs bewiesen. Nun steht ihm der ultimative Härtetest auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt bevor.
 
Neben dem BMW M4 GT3 finden sich zahlreiche weitere BMW M Motorsport Fahrzeuge in der Startaufstellung: Der BMW M4 GT4, der BMW M2 CS Racing, der BMW M240i Racing sowie weitere von privaten Teams in Eigenregie aufgebaute Rennfahrzeuge ergeben eine Gesamtzahl von rund 30 BMWs, die das 24-Stunden-Rennen in Angriff nehmen.

50 Jahre BMW M: Geburtstagsfeier mit Jean Todt als Ehrengast.

 
Der BMW M2 CS Racing spielt auch beim Highlight des Geburtstagsprogramms von BMW M eine Hauptrolle. Das BMW M Race of Legends, in dem Helden der BMW M Rennsportgeschichte gegeneinander antreten, wird in zwölf BMW M2 CS Racing mit spezieller Jubiläums-Livery – ähnlich der des Schubert Motorsport BMW M4 GT3 – ausgetragen. Das 30-minütige Rennen findet am Samstag um 14 Uhr, also unmittelbar vor der Startaufstellung für das 24-Stunden-Rennen, auf der Grand-Prix-Strecke statt. Die BMW Legenden stehen im Laufe des gesamten Wochenendes allen Fans für Autogrammwünsche, Fotos und Gespräche zur Verfügung.
 
Als Ehrengäste werden Jochen Neerpasch, der erste Leiter der BMW Motorsport GmbH, und der ehemalige FIA-Präsident Jean Todt vor Ort sein. Todt folgt damit einer Einladung, die die BMW M Motorsport Delegation um Neerpasch bei der FIA-Gala im Dezember 2021 ausgesprochen hat. Der Franzose war für die BMW Motorsport GmbH ein Mann der ersten Stunde. Er und Neerpasch hatten bereits zuvor gemeinsame Projekte umgesetzt und arbeiteten ab 1973 im Rallyesport erneut zusammen. Todt gewann unter anderem an der Seite von Achim Warmbold im BMW 2002 Ti einen Lauf der Rallye-WM. Zudem stellte Todt den Kontakt zu Hervé Poulain her, mit dem Neerpasch die Idee der BMW Art Cars entwickelte. Jean Todt hat als Freund und Mitstreiter in der Aufbauphase einen sehr wichtigen Beitrag zur positiven Entwicklung der BMW Motorsport GmbH geleistet.
 
Ebenfalls am Samstag findet der traditionelle M Korso statt, bei dem Privatpersonen mit ihren BMW M Fahrzeugen über die Nordschleife fahren. Auf der großen Aktionsfläche M Town im ring°boulevard sowie im direkt benachbarten M Showroom können die Fans darüber hinaus in die Welt von BMW M eintauchen. Dort sind aktuelle und historische Fahrzeuge ausgestellt. Zusätzlich findet ein Showprogramm mit regelmäßigen Interviews statt.

BMW M4 GT3 Lineups:

 
#20 Schubert Motorsport:
Jesse Krohn (FIN), Alexander Sims (GBR), Jens Klingmann (GER), Niklas Krütten (GER)
 
#72 BMW M Team RMG / BMW Junior Team:
Dan Harper (GBR), Max Hesse (GER), Neil Verhagen (USA)
 
#98 ROWE Racing:
Nick Catsburg (NED), John Edwards (USA), Sheldon van der Linde (RSA), Marco Wittmann (GER)
 
#99 ROWE Racing:
Connor De Phillippi (USA), Philipp Eng (AUT), Augusto Farfus (BRA), Nick Yelloly (GBR)
 
#100 Walkenhorst Motorsport:
Henry Walkenhorst (GER), Friedrich von Bohlen (GER), Jörg Breuer (GER), Andreas Ziegler (GER)
 
#101 Walkenhorst Motorsport:
Christian Krognes (NOR), Andy Soucek (ESP), Sami-Matti Trogen (FIN), Jörg Müller (GER)
 
#102 Walkenhorst Motorsport:
Jörg Müller (GER), Mario von Bohlen (GER), Ben Tuck (GBR), Jörn Schmidt-Staade (GER)
 
Starterliste BMW M Race of Legends:
 
Franciscus van Meel (NED)
Olaf Manthey (GER)
SKH Leopold von Bayern (GER)
Johnny Cecotto (VEN)
Arturo Merzario (ITA)
Harald Grohs (GER)
Bill Auberlen (USA)
Dirk Adorf (GER)
Jochen Mass (GER)
Eddie Cheever (USA)
Steve Soper (GBR)
Eric van de Poele (BEL)

Auch interessant:
24h Nürburgring: Sieben Audi R8 LMS beim 24-Stunden-Jubiläum
Zeitplan und TV-Live 24h: Scherer Sport optimistisch zum Saisonhöhepunkt auf dem Nürburgring
TV und Zeitplan 24h: Car Collection startet mit 3 starken Autos beim ADAC TotalEnergies 24h Nürburgring

BMW Media

| Bildergalerie