Anzeige

„Wir zählen praktisch schon die Stunden, bis es endlich losgeht“
© Gruppe C Photography | Zoom

24h Nürburgring: Max Kruse Racing - Vorbereitungen für das 24-Std-Rennen auf der Nordschleife laufen auf Hochtouren

Nach dem fantastischen Start in diese Motorsportsaison blickt Max Kruse Racing optimistisch Richtung 24-Stunden-Rennen am kommenden Wochenende: In der Nürburgring Langstrecken-Serie (NLS) feierte das Team bei beiden absolvierten Rennen jeweils einen Doppelsieg. Die Vorbereitungen für das 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife laufen derzeit auf Hochtouren. Die beiden VW Golf GTI TCR werden von Jasmin Preisig, Matthias Wasel, Frédéric Yerly und Gustavo Xavier sowie Benny Leuchter, Andy Gülden, Christian Gebhardt und Nick Hancke pilotiert.

ADAC 24h Qualifying-Rennen Nürburgring

Zur Galerie >

„Wir zählen praktisch schon die Stunden, bis es endlich losgeht“, erklärt Benny Leuchter, Team-Mitbesitzer und Fahrer bei Max Kruse Racing. „Mit zwei Doppelsiegen im Gepäck, einem hochmotivierten Team sowie zwei bärenstarken Fahrerpaarungen sind wir mega gut vorbereitet!“ 
 
Team-Mitbesitzer und Fußball-Profi Max Kruse teilt diese Meinung: „Wir wissen, was unser Team kann – das hat es in dieser Saison mehrfach unter Beweis gestellt. Und natürlich freuen wir uns alle darauf, zum ersten Mal mit Max Kruse Racing beim wichtigsten Rennen der Saison an den Start zu gehen. Und das direkt mit zwei Autos.“ Auf der #10 starten Benny Leuchter, Andy Gülden, Christian Gebhardt und Nick Hancke, das Schwesterauto (#333) wird von Jasmin Preisig, Frédéric Yerly, Gustavo Xavier sowie Matthias Wasel pilotiert. 
 

Eröffnung des eigenen Performance Centers steht kurz bevor

Neben den Vorbereitungen für das 24-Stunden-Rennen arbeitet man derzeit auch auf Hochtouren an der baldigen Eröffnung des Max Kruse Racing Performance Centers in Duisburg. Hier wird das Team Fahrzeugperformance-Optimierungen und -wartungen anbieten. Zudem konnte für den Bereich Motor- und Getriebeapplikationen ein neuer Entwicklungspartner gewonnen, welcher in Kürze vorgestellt wird.
 
„Es gibt viel zu tun, aber genauso lieben wir das“, ergänzt Leuchter. Eine Woche nach dem 24-Stunden-Rennen auf der Nordschleife steht bereits der nächste Lauf in der NES 500 an. Die Junioren im Team von Max Kruse Racing, Marek Schaller und Marius Rauer, fiebern dem dritten Rennen der Saison entgegen, nachdem die ersten beiden nicht ganz optimal verlaufen waren.

Der Zeitplan 2021 im Detail

Donnerstag 

08:00 12:00 RCN Rundstrecken Challenge Leistungsprüfung Nordschleife
11:10 11:30 Tourenwagen Legenden Freies Training Grand-Prix-Kurs
12:30 14:00 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Qualifying 1 Gesamtstrecke
14:30 15:10 FIA WTCR 1. Freies Training Gesamtstrecke
16:25 18:15 ADAC 24h-Classic Qualifying Gesamtstrecke
19:00 19:40 FIA WTCR 2. Freies Training Gesamtstrecke
20:30 23:30 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Qualifying 2 Gesamtstreck
 
Freitag

08:10 08:30 Tourenwagen Legenden Qualifying Grand-Prix-Strecke
09:45 10:05 ADAC 24h-Classic Einführungsrunde Gesamtstrecke
10:05 13:05 ADAC 24h-Classic Rennen (180 Min.) Gesamtstrecke
14:05 14:45 FIA WTCR Qualifying Gesamtstrecke
15:30 16:30 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Qualifying 3 Gesamtstrecke
17:20 17:25 Tourenwagen Legenden Einführungsrunde Grand-Prix-Strecke
17:25 17:55 Tourenwagen Legenden Rennen 1 (30 Min.) Grand-Prix-Strecke
18:30 20:50 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Top Qualifying 1 + 2 Gesamtstrecke
 
Samstag

09:00 09:35 FIA WTCR Rennen 1 (3 Runden) Gesamtstrecke
09:45 10:05 FIA WTCR Tank- und Reparaturphase Gesamtstrecke
10:20 10:55 FIA WTCR Rennen 2 (3 Runden) Gesamtstrecke
11:30 12:30 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Warm-up Gesamtstrecke
13:15 13:20 Tourenwagen Legenden Einführungsrunde Grand-Prix-Strecke
13:20 13:50 Tourenwagen Legenden Rennen 2 (30 Min.) Grand-Prix-Strecke
14:15 15:00 49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Startaufstellung Gesamtstreckee
15:10   49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Einführungsrunde Gesamtstrecke
15:30   49. ADAC TOTAL 24h-Rennen Start Rennen Gesamtstrecke

Auch interessant:
Zeitplan ADAC TOTAL 24h Nürburgring 2021: Kundenteams von Porsche kämpfen in der Eifel um den 13. Gesamtsieg
ADAC 24h TOTAL Nürburgring: Vier Tage volles Programm
ADAC 24h TOTAL: Tourenwagen-Legenden versprechen packenden Saisonauftakt

Max Kruse Racing

| Bildergalerie