Anzeige

#36 BMW M2 CS Racing, Media Car, Niki Schelle (GER), Christian Gebhardt (GER), Dirk Adorf (GER), Tom Coronel (NED)
© BMW Motorsport | Zoom

24 Nürburgring: Bereit für den Einsatz beim Jubiläumsrennen - Vorstellung des BMW M2 CS Racing Medienfahrzeugs

Am Samstagnachmittag startet die Jubiläumsausgabe der 24 Stunden auf dem Nürburgring (GER). 2020 jähren sich gleichzeitig die Premiere des Langstreckenklassikers und der erste BMW Gesamtsieg zum 50. Mal. Das BMW M2 CS Racing Medienfahrzeug, dessen Design eine Hommage an die 19 BMW Gesamtsiege sowie den ersten Triumph im Jahr 1970 darstellt, ist besetzt mit den beiden Profi-Rennfahrern Dirk Adorf (GER) und Tom Coronel (NED) sowie den beiden Journalisten Christian Gebhardt und Niki Schelle (beide GER).

24h Nürburgring 2020: Zeittraining

Zur Galerie >

„Hinter der Jahreszahl 2010 steht auch mein Name“, sagt Farfus. „Der BMW M3 GT2 von damals war ein fantastisches Rennauto. Das Rennen war hart mit allen möglichen Wetterbedingungen und einem sehr schwierigen Finish, in dem unser Getriebe zu versagen drohte. Aber wir haben das Fahrzeug ins Ziel gebracht und durften den Sieg feiern. Nun ist es an der Zeit, 2020 der Liste der BMW Gesamtsieger weitere Namen hinzuzufügen.“
 
Farfus fuhr im Qualifying am Freitagabend im BMW M6 GT3 vom BMW Team Schnitzer auf den sechsten Startplatz. Insgesamt stehen vier BMW M6 GT3 in den Top-Ten der Startaufstellung. Das BMW Junior Team zeigte im BMW M4 GT4 mit Position 34 als schnellstes Nicht-GT3-Fahrzeug und Polesetter in der SP8T-Klasse eine beeindruckende Leistung. Das BMW M2 CS Racing Medienfahrzeug geht von Position 65 ins Rennen. Es wird sowohl in die TV-Liveberichterstattung als auch in die Medien- und Social-Media-Aktivitäten der Fahrer intensiv eingebunden.
 
Die 24 Stunden auf dem Nürburgring starten am Samstag um 15.30 Uhr.

BMW Motorsport / DW

| Bildergalerie