zur Startseite

WTCC Spa 2014: Citroen dominiert das erste Training in Belgien

Lopez scheint nicht aufzuhalten

21.06.2014 (Speed-Magazin / WTCC 2014) Die vier Werksfahrzeuge von Citroen haben die erste Trainingssitzung in Spa an diesem Morgen dominiert. Dabei fuhr Jose Maria Lopez erneut die Bestzeit vor seinen Teamkollegen Yvan Muller, Ma Qing Hua und Sebastien Loeb.



WTCC: WTCC 2014 - Spa-Francorchamps
WTCC 2014 - Spa-Francorchamps WTCC 2014 - Spa-Francorchamps WTCC 2014 - Spa-Francorchamps WTCC 2014 - Spa-Francorchamps WTCC 2014 - Spa-Francorchamps



Es war kalt und die Strecke noch klamm und dennoch fuhr Lopez die schnellste Runde bereits im zweiten Versuch mit einer 2:24.350, während die meisten Bestzeiten auf der 7 Kilometer langen Strecke erst am Ende der Sitzung fielen. Hugo Valente war mit 2:25.804 der schnellste Verfolger im Chevrolet RML Cruze gefolgt von Mehdi Bennani, Tom Chilton, Gabriele Tarquini, Tiago Monteiro und Norbert Michelisz, der die Top 10 komplettierte.

Rob Huff war mit 2:28.407 der beste LADA Pilot auf Rang 14. Die grösste Überraschung der Session war jedoch Ma Qing Hua, der am Ende der Session die drittschnellste Zeit in den Asphalt brannte. Das zweite Training beginnt um 12:30 und die Qualifikation um 15:00 Uhr.


Manuel Schulz

Belgien - Spa: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de