zur Startseite

WTCC: Citroën Total Team geht mit Lopez, Muller und Loeb in die Saison 2015

Zwei weitere Citroën C-Elysee WTCC werden vom Privatteam

19.11.2014 (Speed-Magazin.de) Die erste Saison von Citroën Racing in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft war ein grosser Erfolg. Die Marke sicherte sich nicht nur den Titel in der Herstellerwertung: Die Plätze eins bis drei in der Fahrerwertung gingen an die Citroën Piloten Jose María Lopez, Yvan Muller und Sebastien Loeb.

2015 werden erneut drei offizielle Citroën C-Elysée WTCC für das Citroën Total Team an den Start gehen. „Wir sind mit unseren Fahrern rundum zufrieden und auch sie haben keine Gedanken an einen Wechsel verschwendet, sodass dies eine leichte Entscheidung war“, erläutert Yves Matton, Direktor Citroën Racing.

„José María López ist in diesem Jahr eine perfekte Saison gefahren. Er hat den Weg für eine neue Generation von Fahrern geebnet. Doch er wird seinen Titel gegen sehr motivierte Konkurrenten verteidigen müssen – angefangen bei seinen Teamkollegen“, fährt Yves Matton fort. „Trotz seines unermüdlichen Einsatzes das ganze Jahr über hatte Yvan Muller 2014 wenige Erfolgserlebnisse. Er kann es nicht abwarten, dass alle wieder bei null anfangen. Er will seinen fünften Weltmeistertitel perfekt machen. Sébastien Loeb hat in diesem Jahr seine ersten Siege eingefahren – er möchte es in der kommenden Saison noch besser machen. Der Wechsel vom Rallyesport auf die Rundstrecke war für ihn eine große Herausforderung, doch er hat gezeigt, dass er alle Qualitäten hat, um einer der besten Piloten in dieser Disziplin zu werden.“

Zudem werden 2015 erstmals zwei zusätzliche Citroën C-Elysée WTCC von „Sébastien Loeb Racing“ (SLR), dem Privatteam des neunfachen Rallyeweltmeisters, eingesetzt. „Seit Gründung hat ‚Sébastien Loeb Racing‘ viele Erfahrungen im Rundstreckensport gesammelt – sowohl im GT-Sport als auch bei den Sport-Prototypen. Die FIA Tourenwagen-Weltmeisterschaft stellt eine nächste Etappe in der Entwicklung des Teams dar“, erläutert Sébastien Loeb. „Als sich die Chance für die Saison 2015 bot, habe ich nicht lange gezögert. Seit Einführung der neuen TC1 wird das Interesse an der Meisterschaft immer größer. Für Sébastien Loeb Racing ist es toll, hier dabei zu sein.“

„Sébastien Loeb Racing zwei private Citroën C-Elysée WTCC anzuvertrauen, lag für uns auf der Hand“, ergänzt Yves Matton. „Die beiden Fahrzeuge werden über runderneuerte Chassis von 2014 verfügen und von all unseren Weiterentwicklungen für die kommende Saison profitieren. Das Team muss nun noch eine Entscheidung hinsichtlich der Fahrer treffen, aber wir arbeiten alle zusammen, um es Ma Qing Hua zu ermöglichen, seine WTCC-Karriere mit Citroën fortzuführen. Seine Leistungen haben gezeigt, dass er es verdient hat, 2015 eine komplette Saison zu bestreiten.“


Citroen Racing / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de