zur Startseite

WTCC Argentinien 2014: Lopez ist Schnellster im Test beim Heimrennen

Lopez erfreute seine Fans mit der Bestzeit

02.08.2014 (Speed-Magazin / WTCC 2014) Wenig überraschend setzte Jose Maria Lopez bei seinem Heimrennen, bei dem er im letzten Jahr zum ersten Mal an einem Event der FIA World Touring Car Championship teilnahm, im Test die Bestzeit. Knapp dahinter lagen Yvan Muller und Gabriele Tarquini.



WTCC: Argentinien 2014
Argentinien 2014 Argentinien 2014 Argentinien 2014 Argentinien 2014 Argentinien 2014



Lopez war dabei auch der erste Fahrer, der mit 1:45.764 eine ernsthafte schnelle Runde fuhr und schon in der Folgerunde verbesserte der Argentinier seine Zeit auf 1:45.296. Im Laufe der Sitzung wurde die Strecke jedoch deutlich schneller und in den letzten Sekunden der Sitzung übernahm Yvan Muller mit 1:44.270 die Spitze, wurde jedoch von ´Pechito´ Lopez in dessen letzter Runde jedoch nochmal um 16 Tausendstel unterboten.

Gabriele Tarquini komplettierte mit 1:44.343 keine Zehntel hinter der Spitze die Top 3. Auf den weiteren Plätzen folgten Sebastien Loeb, Tiago Monteiro, Mehdi Bennani, Hugo Valente, Tom Chilton, Rob Huff und James Thompson, die die Top 10 komplettierten. Mit Rang 9 und 10 hatte LADA damit den bisher besten Einstand ins Wochenende der laufenden Saison. In der TC2 Klasse setzte Franz Engstler mit 1:51.801 die schnellste Rundenzeit.


Manuel Schulz

Argentinien - Termas de Rio Hondo: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de