zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

WTCC 2014: RML absolvierte Shakedown der Chevrolet Cruze TC1 in England

Erfolgreicher Shakedown des Chevrolet Cruze TC1

17.03.2014 (Speed-Magazin / WTCC 2014) Das britische WTCC-Team RML absolvierte am Samstag in Grossbritannien einen Shakedown der beiden Chevrolet Cruze TC1, die in der kommenden WTCC-Saison 2014 am Start stehen werden. In dieser Woche werden die Autos bei den offiziellen Testfahrten der WTCC in Valencia im Einsatz sein.

Am Samstag durchliefen beiden Chevrolet Cruze TC1 des britischen RML-Teams ein Shakedown. Das Team erhielt dadurch wichtige Daten, die vor der Auslieferung zu den Kundenteams Campos und ROAL Motorsport von Nöten waren.

„Wir hatten einen sehr engen Zeitplan mit dem Projekt, weshalb ich umso stolzer auf alle Beteiligten war, als das Auto mit der Nummer 001 auf die Strecke fuhr“, sagte RML Motorsport Direktor Ron Hartvelt. Das der Shakedown genau an dem Zeitpunkt stattfand, den man bereits vorhergesagt hatte, spreche für die Fähigkeit und Hingabe des gesamten Unternehmens.

„Natürlich wäre uns ein ordentliches Test- und Entwicklungsprogramm vor der Übergabe der Autos an unsere Kundeteams lieber gewesen“, fuhr Hartvelt fort, der sich jedoch sicher ist, dass die Teams einen guten Job machen werden. Die Autos mit den Startnummern 001 und 002 werden in dieser Woche bei den Testfahrten in Valencia mit Hugo Valente (Campos) und Tom Chilton (ROAL) im Einsatz sein.


Stephan Carls


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de