zur Startseite

WTCC 2014 Argentinien: Mit perfekter Runde fährt Lopez zur Pole

Pechito festigte seine Favoritenstellung mit der Poleposition

03.08.2014 (Speed-Magazin / WTCC 2014) Jose Maria Lopez nutzte bei seinem Heimrennen die Chance seinen Fans das bestmögliche Ergebnis zu liefern und sicherte sich bei 32°C die Poleposition mit einem deutlichen Vorsprung von 4 Zehntelsekunden. Dabei unterbot er mit seiner 1:43.766 erneut als Einziger die 1:44er Marke.



WTCC: Argentinien 2014
Argentinien 2014 Argentinien 2014 Argentinien 2014 Argentinien 2014 Argentinien 2014



Im Q2 und Q3 war der Argentinier unschlagbar, auch wenn seine Teamkollegen sich in ihren entscheidenden Runden Fehler erlaubten. Hinter dem Citroen Trio bestätigten die Honda ihre gute Form mit 4 Positionen in den Top 8. Norbert Michelisz war dabei der schnellste Pilot der japanischen Boliden, obwohl er den Freitag verpasst hatte. Doch auch LADA konnte sich über einen Erfolg freuen, denn Rob Huff schaffte es auf Platz 10 und wird für Rennen 2 die Poleposition haben.

Zu Beginn des Q1 gab Michelisz die Pace vor und lag am Ende mit 1:44.696 vorn. Mit ihm kamen Lopez, Muller, Monteiro, Tarquini, Bennani, Chilton, Münnich, Coronel, Huff und Valente in die nächste Runde. Q2 dominierte Lopez von Beginn an und konnte dort mit 1:43.813 die Konkurrenz deklassieren. Neben ihm qualifizierten sich Muller, Loeb, Bennani und Monteiro für die letzte Runde.

Die Entscheidung lief dann jedoch eher geordnet ab. Monteiro war nach seiner Runde aufgrund eines Fehlers enttäuscht und wurde daher wenig überraschend von Michelisz geschlagen. Muller übernahm die Führung mit einer zu konservativen Runde und gut 2 Zehnteln Vorsprung. Loeb leistete sich dann jedoch 2 Fehler und sortierte sich zwischen Muller und Michelisz ein. Lopez fuhr danach eine fehlerfreie Runde und eine neue Bestzeit des Wochenendes mit 1:43.766 und sicherte sich eine sehr verdiente Poleposition.


Manuel Schulz

Argentinien - Termas de Rio Hondo: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de