zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

FIA WTCR 2. Training: Huff kommt Björk deutlich näher

25.06.2018 (Speed-Magazin.de) Rob Huff bringt sich für das WTCR Rennen in Portugal in Stellung, denn der Brite fuhr nur um 0,042 Sekunden langsamer als Pacesetter Thed Björk. Der Wettbewerb im WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup präsentiert von OSCARO rückte auf dem Straßenkurs in Vila Real zusammen.

Björk führte mit seinem YMR Hyundai i30 N TCR so wie im ersten Training auch das zweite Training an, aber der knappe Vorsprung auf Huff unterstrich, wie eng die Action an diesem Wochenende auf dem 4,790 Kilometer langen Circuito Internacional de Vila Real wird.

Von Beginn an machte Björk das Tempo und verbesserte seine Zeit auf 2:01.107 Minuten. Hinter Huff war Norbert Michelisz mit dem BRC Racing Team Hyundai Dritter. Pepe Oriola (Team OSCARO by Campos Racing Cupra TCR) verbesserte sich mit einer starken Runde zum Schluss der 30-minütigen Session auf den vierten Platz.

Oriolas Runde verdrängte Jean-Karl Vernay auf Rang vier. Trotzdem blieb der Fahrer vom Team Audi Sport Leopard Lukoil mit seinem Audi RS 3 LMS schnellster Rookie in Vila Real.

„Ich lerne immer noch die Strecke und verbessere das Auto“, sagt der Franzose. „Mit der Balance bin ich noch nicht zufrieden. Wir können noch einige Zehntel finden. Mit meiner Fahrt bin ich auch noch nicht glücklich. Wir müssen noch alles auf den Punkt bringen.“

Vernay fährt zum ersten Mal auf diesem schnellen Straßenkurs. „Diese Strecke macht viel Spaß“, sagt er. „Ich liebe es hier. Bisher bin ich recht zufrieden, aber wir können noch mehr Zeit finden.“

Esteban Guerrieri war auf P6 der Erste der ALL-INKL.COM Münnich Motorsport Honda Civic Type R TCR. Dahinter folgten Mehdi Bennani (Sébastien Loeb Racing Volkswagen Golf GTI TCR), Gabriele Tarquini (BRC Racing Team Hyundai) und John Filippi (Team OSCARO by Campos Racing Cupra TCR).

Das Qualifying für Rennen 1 beim WTCR Rennen in Portugal beginnt um 12:30 Uhr Lokalzeit (13:30 Uhr MESZ).


FIA WTCR / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de