zur Startseite

FIA WTCC: ALL-INKL Münnich Motorsport mit der WTCC am Wochenende in Argentinien

Rennstall aus Sachsen hat vordere Plätze und Punkte im Visier

31.07.2014 (Speed-Magazin.de) Für das Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport aus Friedersdorf geht am Wochenende (2./3. August) die sechswöchige Sommerpause in der FIA World Touring Car Championship (WTCC). Mit den Saisonläufen 15 und 16 auf dem Autódromo Termas de Río Hondo in Argentinien beginnt für den Rennstall aus Sachsen und dessen Fahrer Gianni Morbidelli (Italien) im Chevrolet RML Cruze TC1 mit der Startnummer 10 und René Münnich (Neusalza-Spremberg) im Schwesterauto mit der Startnummer 77 die Übersee- und Asientour in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft, die in diesem Jahr inklusive Argentinien noch fünf Stationen umfasst.

„Wir haben jetzt wieder 40 Kilogramm Zusatzgewicht in unseren Autos, was uns nicht schneller machen wird. Aber ich hoffe dennoch, dass wir konkurrenzfähig sind“, sagt Teamchef und Rennstallbesitzer René Münnich. Er glaubt zugleich, dass die in diesem Jahr renovierte 4,806 Kilometer lange Piste den Chevrolets liegen könnte. „Eine lange Gerade und mittelschnelle Kurven könnten gut für uns sein. Gianni ist das erste Mal auf der Strecke, wird diese aber schnell lernen. Ich war voriges Jahr schon dort – und das Ergebnis war nicht zu schlecht. Es ist ein Kurs, auf dem ich mich wohl fühle.“

Dementsprechend optimistisch geht das Team ALL-INKL.COM Münnich Motorsport, das bereits seit Dienstag (29. Juli) vor Ort ist, in die beiden Rennen. „Ich hoffe für Gianni auf die Top Fünf und für mich auf weitere Punkte“, sagt René Münnich. Zuletzt bei den WTCC-Läufen im belgischen Spa-Francorchamps (22. Juni) hatte sich Gianni Morbidelli mit den Rängen vier und sechs auf den siebten Gesamtplatz der Fahrer-WM verbessert. René Münnich fuhr als 15. und 14. durchs Ziel. In der Team-WM (Yokohama Teams` Trophy) rückte der Rennstall aus Sachsen auf den zweiten Rang im Klassement vor.


Münnich Motorsport / DW

Argentinien - Termas de Rio Hondo: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de