zur Startseite

FIA ETCC: Rikli Motorsport - Saisonhöhepunkt in Spa Francorchamps

Rikli Motorsport will wieder vorn mit dabei sein

16.06.2014 (Speed-Magazin.de) Auf der belgischen Traditionsrennstrecke von Spa Francorchamps will Rikli Motorsport wieder vorn mit dabei sein. Das Honda-Team hofft auf ein Einlenken der FIA, um die Tourenwagen Europameisterschaft (FIA ETCC) auch nach dem 22. Juni spannend zu halten.

Es stehen bereits die Saisonläufe Sieben und Acht auf dem Programm. "Wir haben uns technisch wieder perfekt auf die Veranstaltung vorbereitet. Der Motor ist revidiert und dürfte ein paar Pferdestärken mehr auf den Asphalt bringen als zuletzt in Salzburg. Wir denken auch, dass der anspruchsvolle Rundkurs in Belgien dem Civic liegen wird," mutmasste im Vorfeld Peter Rikli. Zwischenzeitlich hatte das Team aus Wangen an der Aare einen Antrag bezüglich einer Gewichtsentlastung bei der FIA eingereicht.

"Unsere beiden Civics gehören zu den schwersten Autos im Feld und wir fordern einen Gewichtsausgleich", betonte Teamchef Erwin Rikli, der für die Entwicklung und den Aufbau der beiden Honda Civic FD verantwortlich zeichnet. "Es ist wie ein Kampf mit stumpfen Waffen", pflichtete Peter Rikli auch im Namen seiner Fahrerkollegin Andrina Gugger bei. "Das Auto geht gut, aber Du bist im Vergleich einfach nicht schnell genug, weil Dich der ganze Ballast einbremst. Wenn dem Antrag entsprochen wird, haben wir wieder Chancen auf vordere Platzierungen."

Zeitplan Spa-Francorchamps
Freitag, 20.06.2014
11:25 - 12:10 Test 1
15:30 - 16:15 Test 2

Samstag, 21.06.2014
09:45 - 10:15 freies Training
13:15 - 13:45 Qualifying

Sonntag, 22.06.2014
09:25 - 09:40 Warm Up
16:20 Rennen 1 (7 Rd.)
17:25 Rennen 2 (7 Rd.


MotorSport-Concepts / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de