zur Startseite

WRC Rallye Schweden 2014: Taktieren und Schonen - ruhige Gangart im Schweden-Shakedown!

Jari-Matti Latvala und Miikka Anttila beendeten das Shakedown auf Platz zwei

05.02.2014 (Speed-Magazin.de / WRC Rallye Schweden 2014) Schongang statt Vollgas bei der Rallye Schweden: Die Temperaturen rund um den Service-Park Hagfors liegen derzeit rund um den Gefrierpunkt und verwandelten den Shakedown in Rada in eine aufgeweichte Piste. Hier und da blitzte bereits der Schotter durch. Sämtliche WM-Teilnehmer liessen es deshalb gemächlich angehen, um ihre Reifen und vor allem die eingeschraubten Wolfram-Spikes zu schonen. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN/FIN) im Volkswagen Polo R WRC mit der Startnummer 2 beendeten das „Freie Training“ auf Position zwei. Sébastien Ogier/Julien Ingrassia im Wolfsburger World Rally Car mit der Nummer 1 des Weltmeisters landeten auf Position zwölf. Besonders vorsichtig liessen es Andreas Mikkelsen/Mikko Markkula (N/FIN) bei ihrem „Heimspiel“ angehen - mit Rang 28.



FIA WRC: WRC Rallye Schweden 2014
WRC Rallye Schweden 2014 WRC Rallye Schweden 2014 WRC Rallye Schweden 2014 WRC Rallye Schweden 2014 WRC Rallye Schweden 2014



Der Premier und der Prinz - hoher Besuch beim Rallye-Start in Karlstad

Schwedens Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt und Carl Philip von Schweden geben sich beim Start der Rallye Schweden am Mittwochabend die Ehre. Während der ersten Wertungsprüfung auf der Pferderennbahn von Karlstad machen sich der Politiker und der Prinz ein Bild von den World Rally Cars. Für Carl Philip von Schweden ist die FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) alles andere als Neuland. Im vergangenen Jahr trat er selbst in einem Porsche 911 im Rahmenprogramm der Rallye Schweden für historische Rallye-Fahrzeuge an.

Daumendrücker Nr. 1 - Volkswagen Vorstand Dr. Neusser auf Schweden-Stippvisite

Hochrangige Unterstützung bekommt das Volkswagen Werksteam am Finaltag der Rallye Schweden. Der Volkswagen Vorstand für technische Entwicklung, Dr. Heinz-Jakob Neusser, wird am Samstag im Service-Park von Hagfors die Daumen drücken – und unter anderem den Prüfungklassiker Vargåsen mit der berühmte Sprungkuppe „Colin’s Crest“ besuchen. Als Technik-Vorstand verantwortet Dr. Neussers Ressort auch den Motorsport-Einsatz von Volkswagen in der Rallye-WM.

Top-10 Zeiten im Schweden-Shakedown:

1. M. Ostberg  Citroen  1m 55.8s
2.  J-M. Latvala   Volkswagen   1m 56.2s
3.  K. Meeke   Citroen   1m 56.6s
4.  H. Solberg   Ford Fiesta   1m 57.2s
5.  T. Neuville   Hyundai   1m 58.0s
6.  C. Breen   Ford    1m 58.4s
7.  J. Hanninen   Hyundai   1m 59.9s
8.  M. Solowow   Ford   2m 01.0s
9.  R. Kubica   Ford   2m 01.4s
10.  Y. Protasov   Ford   2m 02.7s

Rallye Schweden 2014 Zeitplan 

Mittwoch , 05.02.2014
20:04 WP 1 Super Special Stage Karlstad 1 1,90 km

Donnerstag, 06.02.2014
10:54 WP 2 Torsby 1 7,03 km
12:29 WP 3 Kirkener 1 7,16 km
13:04 WP 4 Finnskogen 1 16,82 km
14:54 WP 5 Kirkener 2 7,16 km
15:29 WP 6 Finnskogen 2 16,82 km
16:59 WP 7 Torsby 2 7,03 km

Freitag, 07.02.2014
08:16 WP 8 Lesjöfors 1 15,00 km
09:28 WP 9 Fredriksberg 1 18,15 km
10:15 WP 10 Rämmen 1 22,76 km
10:56 WP 11 Hagfors Sprint 1 1,87 km
13:08 WP 12 Lesjöfors 2 15,00 km
14:20 WP 13 Fredriksberg 2 18,15 km
15:07 WP 14 Rämmen 2 22,76 km
15:48 WP 15 Hagfors Sprint 2 1,87 km
19:00 WP 16 Super Special Stage Karlstad 2 1,90 km

Samstag, 08.02.2014
07:55 WP 17 Hara 1 11,32 km
08:33 WP 18 Torntorp 1 19,26 km
09:07 WP 19 Vargasen 1 24,63 km
10:25 WP 20 Värmullsasen 1 15,87 km
12:24 WP 21 Hara 2 11,32 km
13:02 WP 22 Torntorp 2 19,26 km
13:36 WP 23 Vargasen 2 24,63 km
15:13 WP 24 Värmullsasen 2 (Power Stage) 15,87 km


Volkswagen Motorsport / J.M

Rallye Schweden: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de