zur Startseite

WRC Promoter GmbH verkündet erfolgreiche Live- Übertragung der Rally Monte Carlo

Nächste Station ist die Rally Sweden

30.01.2014 (Speed-Magazin.de / WRC) Nach Beendigung der Rally Monte Carlo hat die WRC Promoter GmbH bekanntgegeben, dass die Strategie der Live-Übertragungen von den TV-Partnern der WRC weltweit begrüßt worden ist. Während der legendären Saisoneröffnung in Monte Carlo hat das Produktionsteam der WRC Promoter GmbH von drei Stages Live-Bilder geliefert, welche die Dramatik dieser Rally unter heftigsten Wetterbedingungen, einschließlich Schneetreiben auf dem berühmten Col de Turini, eindrucksvoll eingefangen haben.



FIA WRC: WRC Rallye Monte Carlo 2014
WRC Rallye Monte Carlo 2014 WRC Rallye Monte Carlo 2014 WRC Rallye Monte Carlo 2014 WRC Rallye Monte Carlo 2014 WRC Rallye Monte Carlo 2014



Mehr als zwanzig TV-Partner der WRC Promoter GmbH haben von Monte Carlo live übertragen. Einschließlich einer technisch sehr herausfordernden Nacht-Wertungsprüfung am Ende der Rally, bei der sich der amtierende Weltmeister Sebastien Ogier den ersten Sieg der Saison erkämpft hat.

Die WRC Promoter GmbH wird diese Saison bis zu 26 Wertungsprüfungen von den insgesamt 13 weltweit stattfindenden Rallyes live bereitstellen. Ein Teil der Strategie ist es, einen festen Sendeplatz für die WRC zu etablieren. Darin soll stets die finale Wertungsprüfung übertragen werden, bei der für die Piloten auch noch zusätzliche Weltmeisterschaftspunkte auf dem Spiel stehen.

Nächste Station ist die Rally Sweden, bei der auch wieder von drei Stages live übertragen wird. Am Samstag, 8. Februar, beinhaltet die Live-Berichterstattung auch zwei Läufe aus dem Skiresort Värmullsåsen, bei der die Fahrer auf einer atemberaubenden Abfahrt die Skipiste von Värmullsåsen herunterfahren. Mit einem spektakulären Sprung kurz vor Schluss bietet diese letzte Wertungsprüfung ein sensationelles Finale der Veranstaltung.

Oliver Ciesla, Geschäftsführer WRC Promoter GmbH, kommentiert: „Live Action ist ein wesentlicher Teil unserer Übertragungsstrategie in der Weiterentwicklung der WRC, und die ersten Ergebnisse dieser Strategie sind sehr vielversprechend. Die besonderen Wetterbedingungen in Monte Carlo haben unser Produktionsteam vor immense Herausforderungen gestellt, aber zugleich auch fantastische Bilder geliefert. Das Feedback von unseren Übertragungspartnern war überwältigend positiv. Viele TV-Sender, die zunächst erklärt haben, dass zeitversetzte Übertragungen der WRC ausreichen würden, wollen nun unbedingt auch das Live-Angebot nutzen. Wir freuen uns sehr darauf, auch aus Schweden wieder drei Stunden live zu übertragen. Die Rally Sweden wird überwiegend auf Schnee und Eis gefahren und ist damit eine der schnellsten und dramatischsten Rallyes im Kalender.“


Raphael Berlitz / DW

Rallye Schweden: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de