zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche

Rallye Monte Carlo: Nyqvist, Casiraghi, Helmer und Co. – Stars erleben Taxi-Fahrten im Weltmeister-Polo

Caroline Wozniacki, Sebastien Ogier

23.01.2016 (Speed-Magazin.de / Rallye Monte Carlo 2016) Hochadel, Sportler, Schauspieler und Moderatoren – zum Start der Rallye Monte Carlo nahmen internationale Top-Stars an der Seite der Rallye-Weltmeister von Volkswagen Platz. Bei Taxifahrten entlang der Grand-Prix-Strecke von Monaco bekamen sie im Polo R WRC, dem Weltmeister-Auto von 2013, 2014 und 2015, einen Eindruck vom Fahrkönnen von Sebastien Ogier (F), Jari-Matti Latvala (FIN) und Andreas Mikkelsen (N). Die Gäste im Rallye-Polo: Schauspieler Mikael Nyqvist, bekannt aus zahlreichen schwedischen TV-Produktionen, unter anderem der Verfilmung der Millenium-Trilogie von Stieg Larsson; Pierre Casiraghi, der in der Thronfolge von Monaco an siebter Stelle steht; Ex-Fussballer Thomas Helmer, der mit Deutschland 1996 Europameister wurde; die dänische Tennis-Topspielerin Caroline Wozniacki, die 67 Wochen lang die Nummer-eins-Position der Weltrangliste hielt; der europäische Fussballer des Jahres 1991, Jean-Pierre Papin, der unter anderem für den AC Mailand, Bayern München, Marseille und Bordeaux spielte; der finnische Rekord-Fußball-Nationalspieler Jari Litmanen; der französische Rugby-Star Damien Chouly; sowie Allan McNish, ehemaliger Formel-1-Pilot und dreimaliger Gesamtsieger der 24 Stunden von Le Mans.

„Wow! Das war ein echter Adrenalin-Kick. Ich habe bei Filmaufnahmen schon neben Pierce Brosnan im Auto gesessen – aber Seb ist ein wahrer Könner!“, so Mikael Nyqvist nach seiner Fahrt mit Sébastien Ogier. Caroline Wozniacki ergänzte, nachdem sie mit dem dreimaligen Weltmeister eine schnelle Stadtrundfahrt durch Monaco erlebte: „Ich lebe hier in Monaco. Und diese schnelle Taxifahrt war eine ganz tolle, neue Erfahrung. Als Beifahrerin von Sébastien Ogier habe ich mich sehr sicher gefühlt.“

Beim zeremoniellen Start der Rallye Monte Carlo waren unter anderem auch der deutsche TV-Moderator Kai Pflaume, die Tänzerin Katrina Patchett sowie der Weltrekordhalter im Gehen, Yohann Diniz zu Gast.

Mit der Rallye Monte Carlo beginnt nach den VIP- und Promi-Taxifahrten sowie dem zeremoniellen Start in Monaco am Abend die 2016er-Saison der FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) mit 14 Rallyes auf vier Kontinenten, die auf Eis und Schnee, Asphalt und Schotter ausgetragen wird. Volkswagen verteidigt zum dritten Mal in Folge sämtliche WM-Titel – also in der Hersteller-, Fahrer- und Beifahrer-Wertung.


VW

Rally Monte Carlo: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de