zur Startseite

FIA WRC: Ott Tänak gewinnt Premiere der Rallye Chile

Ott Tänak (r.) bejubelt seinen Erfolg in Chile

12.05.2019 (Speed-Magazin.de) Der Este Ott Tänak hat die Premiere der Rallye-Weltmeisterschaft in Chile gewonnen. Der 31-Jährige lag im Toyota nach den 16 Wertungsprüfungen des sechsten WM-Laufs 23,1 Sekunden vor Dauer-Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Citroen). Rekordchampion Sebastien Loeb (+30,2 Sekunden) aus Frankreich folgte im Hyundai auf Platz drei.

Thierry Neuville, der als WM-Spitzenreiter in Chile gestartet war, musste die Rallye bereits am Samstag vorzeitig beenden. Der Belgier hatte sich auf der achten Wertungsprüfung am zweiten Tag mit seinem Hyundai an einer Bergkuppe überschlagen und konnte die Fahrt nach dem Unfall nicht mehr fortsetzen. Eine Untersuchung im Krankenhaus ergab, dass er unverletzt blieb.

Im WM-Ranking musste Neuville (110) seine Führung an den sechsmaligen Champion Ogier (122) abgeben und rutschte auf Rang drei ab. Tänak (112) verbesserte sich auf Platz zwei. Der nächste Lauf findet vom 30. Mai bis 2. Juni in Portugal statt.


SID

Chile - Concepcion: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de