zur Startseite

FIA WRC: Mit Tempo 200 auf Schotter-Pisten - Willkommen zur Rallye Polen

24.06.2017 (Speed-Magazin.de) Die Rallye Polen (30. Juni bis 2. Juli 2017) ist einer der schnellsten Läufe im Kalender der Weltmeisterschaft. Was man über das Fahren auf den Schotter-Pisten der Masurischen Seenplatte wissen muss, zeigt der Reiseführer von Red Bull TV am nächsten Samstag ( 1. Juli). 

FÜNF INTERESSANTE FAKTEN ZUR RALLYE POLEN
1. Die Rallye Polen ist die zweitälteste heute noch existierende Rallye der Welt. Sie wurde als „Rajd Polski“ im Jahr 1921 zum ersten Mal veranstaltet.

2. Schon in der Vergangenheit wurden auf den ultra-schnellen Schotter-Pisten regelmäßig Durchschnittsgeschwindigkeiten von knapp unter 130 km/h erreicht. Im vergangenen Jahr wurde auf der Wertungsprüfung 8 der Spitzenwert erreicht – Ott Tänak absolvierte die 21,14 Kilometer lange Strecke mit einem Durchschnitt von 128,1 km/h. Mit der neuen Generation der World Rally Cars wird das Tempo voraussichtlich noch einmal ansteigen. An manchen Stellen werden wohl 200 km/h erreicht.

3. In Sachen Geschwindigkeit kann der Rallye Polen nur die Rallye Finnland Paroli bieten. Allerdings ist die Streckenbeschaffenheit sehr unterschiedlich. In den finnischen Wäldern wird auf sehr hartem, glattem Schotter gefahren. Auf der Masurischen Seenplatte warten weiche, eher sandige Pisten auf die Teams.

4. Runde acht in einer der abwechslungsreichsten WM-Saisons in der Geschichte der Meisterschaft. Der Vorsprung von Tabellenführer Sébastien Ogier auf Thierry Neuville ist zuletzt geschmolzen. Auch Ott Tänak auf Rang drei liegt dichtauf. Die vielleicht überraschendste Meldung vor dem Start ist die Auswechslung von Kris Meeke in der Mannschaft von Citroën. Sein Auto übernimmt in Polen Andreas Mikkelsen.

5. Ungefähr ein Drittel der Strecke ist neu im Vergleich zu den vergangenen Jahren. Am Samstag führt die Strecke in die Nähe der Grenze zu Russland. Von dieser zweiten Etappe überträgt Red Bull TV die Wertungsprüfung 15 live (um 13:50 Uhr auf redbull.tv/wrc). Von Freitag bis Sonntag bringt Red Bull TV außerdem Zusammenfassungen, täglich um 22:00 Uhr.


Red Bull TV / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de