zur Startseite

FIA WRC Deutschland Rallye: Tänak beeindruckt bei der ADAC Rallye Deutschland

Trotz eines Missgeschicks setzte der Este Tänak die sechstbeste Zeit

25.08.2012 (Speed-Magazin) Ott Tänak vom M-Sport Ford World Rally Team demonstrierte sein Potenzial am ersten Wettkampftag der ADAC Rallye Deutschland 2012. Mit einer Reihe von beeindrucken Prüfungs- und Zwischenzeiten hielt sich der Youngster an der Spitze und lag am Ende des ersten Tages auf Rang 7. Sein Teamkollege Evgeny Novikov musste nach einem Unfall in der ersten Wertungsprüfung aufgeben.



FIA WRC: ADAC Rallye Deutschland 2012
ADAC Rallye Deutschland 2012 ADAC Rallye Deutschland 2012 ADAC Rallye Deutschland 2012 ADAC Rallye Deutschland 2012 ADAC Rallye Deutschland 2012



Trotz eines Missgeschicks, dass ihn 5 oder 6 Sekunden gekostet hat, setzte der Este Tänak die sechstbeste Zeit mit seinem Ford Fiesta RS WRC und war zwei Sekunden schneller als Asphaltspezialist Dani Sordo. Diese Serie setzte der 24-Jährige fort, doch er verlor seinen sechsten Platz als er langsam am havarierten Fiesta von Martin Prokop in Wertungsprüfung vorbei musste.

Doch die sensationelle Leistung von Ott Tänak war noch nicht vorrüber. Er lag nur 1,2 Sekunden hinter Sebastien Loeb als er erneut eine Abzweigung verpasste und trotz 10 Sekunden Zeitverlust lag er am Ende nur eine halbe Sekunde hinter Mikko Hirvonen mit der siebtschnellsten Zeit.

"Wir fuhren auf der vierten Wertungsprüfung etwas härter, doch in der Mitte der Prüfung verloren wir Bremsleistung, aber so ist das nunmal", sagte Ott Tänak. "In der fünften WP habe ich erneut eine Abzweigung verpasst und 10 Sekunden verloren, aber die Zeit war immernoch in Ordnung. Wir werden uns weiter Konzentrieren und wir dürfen jetzt keine Abbiegung mehr verpassen. Ohne diese Fehler wären wir in einer sehr guten Position."

Die Ergebnisse vom ersten Tag der Deutschland Rallye 


ADAC / D. Blanc

Rallye Deutschland: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de