zur Startseite

ADAC Rallye Deutschland - Ergebnisse nach WP3: Die Stimmen nach Mittelmosel 1

Ogier: Es ist trockener als gedacht

18.08.2017 (Speed-Magazin.de) Was die Fahrer nach der dritten Prüfung der ADAC Rallye Deutschland 2017 zu sagen hatten.



FIA WRC: Rallye Deutschland 2017
Rallye Deutschland 2017 Rallye Deutschland 2017 Rallye Deutschland 2017 Rallye Deutschland 2017 Rallye Deutschland 2017



OGIER Sébastien/INGRASSIA Julien FRA/FRA FORD FIESTA WRC
"Es ist trockener als gedacht. Nicht fantastisch. Aber der Start war okay. Schauen wir mal, was die anderen machen. Ich war nicht zu aggressiv. Mit meiner Reifenwahl bin ich zufrieden."

TÄNAK Ott/JÄRVEOJA Martin EST/EST FORD FIESTA WRC
"Sehr tückisch. Wir hatten Regen erwartet und dann war es überwiegend trocken. Schwierig."

EVANS Elfyn/BARRITT Daniel GBR/GBR FORD FIESTA WRC
"Es war okay. Ein kleiner Patzer an einer Stelle, aber sonst okay. Nicht viel Grip auf den trockenen Abschnitten. Vorher habe ich versucht, die Reifen anzuwärmen."

PADDON Hayden/MARSHALL Sebastian NZL/GBR HYUNDAI i20 WRC
Schaden am Frontflügel: "Könnte ein Heuballen gewesen sein. Nichts Großes. Es gibt keine richtige Reifenwahl. Auf manchen Abschnitten wären weiche Reifen gut, auf anderen harte."

NEUVILLE Thierry/GILSOUL Nicolas BEL/BEL HYUNDAI i20 WRC
"Einem Kilometer nach dem Start war ich abseits der Strecke. Die Straße war trocken und dann nass, als ich gebremst habe. Ich habe den Wagen vorn beschädigt und hatte keinen Abtrieb mehr. Das macht es sehr schwierig."

SORDO Dani/MARTÍ Marc ESP/ESP HYUNDAI i20 WRC
"Schwierig, das Auto auf den rutschigen Streckenabschnitten unter Kontrolle zu haben."

MEEKE Kris/NAGLE Paul GBR/IRL CITROEN C3 WRC
"Ich habe mich mit meiner Reifenwahl etwas unwohl gefühlt. Feucht auf manschen Streckenteilen, nass unter den Bäumen. Da ist es schwierig, einen Rhythmus zu finden."

BREEN Craig/MARTIN Scott IRL/GBR CITROEN C3 WRC
"Ich habe mit zwei harten und zwei weichen Reifen gepokert. Zerst hatte es geregnet, daher wusste ich nicht, was mich erwartet. In jeder Kurve war es, als ob man eine Münze wirft. Vier weiche Reifen wären besser gewesen, denke ich."

MIKKELSEN Andreas/JAEGER Anders NOR/NOR CITROEN C3 WRC
"Wir haben Gas gegeben und sind Risiken eingegangen, aber das müssen wir auch. Es liegt viel Schotter auf der Strecke und ich versuche, den Zeitverlust in Grenzen zu halten. Ich mag diese Prüfung. Das Auto fühlt sich sehr, sehr gut an."

LATVALA Jari-Matti/ANTTILA Miikka FIN/FIN TOYOTA YARIS WRC
Schaden am rechten Frontflügel: "Nichts Ernstes. Es überraschend trocken, so dass es auf den weichen Reifen schwierig war. Beim Bremsen fühlte sich das Auto weich an."

HÄNNINEN Juho/LINDSTRÖM Kaj FIN/FIN TOYOTA YARIS WRC
"Kurz nach dem Start bin ich beim Bremsen von der Strecke abgekommen und habe einen Holzmast getroffen. Ich muss mir den Schaden erst einmal selbst ansehen."

LAPPI Esapekka/FERM Janne FIN/FIN TOYOTA YARIS WRC
"Falsche Reifen und eine Überraschung an einem der Bremspunkte, wo ich kurz neben der Strecke war. Der Motor war aus, und wir haben eine Menge Zeit verloren."

KREMER Armin/WINKLHOFER Pirmin DEU/DEU FORD FIESTA WRC
"Fantastisch. Nicht einfach, aber man lernt eine Menge. Die Strecke ist sehr rutschig, ein wenig nass, manchmal trocken, aber sehr schön."

TIDEMAND Pontus/ANDERSSON Jonas SWE/SWE SKODA FABIA R5
"Kein Probleme, aber es war trockener als erwartet."

SUNINEN Teemu/MARKKULA Mikko FIN/FIN FORD FIESTA R5
"Ich habe die Reifen aufgewärmt. Ich war vorsichtig in der Prüfung."

CAMILLI Eric/VEILLAS Benjamin FRA/FRA FORD FIESTA R5
"Wir haben versucht zu überleben auf den harten Dämpfern, die wir heute Morgen nicht tauschen konnten, nachdem wir ein Problem mit der Kupplung hatten. Ich hoffe, wir können den ersten Durchgang beenden."

KOPECKY´ Jan/DRESLER Pavel CZE/CZE SKODA FABIA R5
"Wir hatten die Info, dass es komplett nass ist, aber es war fast völlig trocken. Ich bin immer noch etwas durch den Wind."

GRIEBEL Marijan/KOPCZYK Stefan DEU/DEU SKODA FABIA R5
"Es lief überhaupt nicht gut. Falsche Reifen."

TANNERT Julius/HEIGL Jürgen DEU/AUT FORD FIESTA R2
"Das waren die falschen Reifen. Es war trockener als erwartet."

KREIM Fabian/CHRISTIAN Frank DEU/DEU SKODA FABIA R5
Reifenschaden links hinten: "Ich haben am Ende der Prüfung einen Bordschein getroffen."

GASSNER Hermann/THANNHÄUSER Karl DEU/DEU MITSUBISHI EVO X
"Bei uns passt alles."

GASSNER JR. Hermann/KRAMER Jasmin DEU/DEU TOYOTA GT86 R3
"Es war okay. Die Strecke war viel zu trocken. Wir waren viel zu weich vom Fahrwerk und den Reifen her."

SCHWINN Sebastian/GRIEBEL Felix DEU/DEU MITSUBISHI EVO X
"Es lief gut. Die Reifen sind zu weich. Wir können uns nicht beschweren."

SCHWEDT Roman/DR. WICHURA Henry DEU/DEU OPEL ADAM R2
"Es war schwierig. Ich habe die Leitplanke leicht touchiert. Trotzdem ist alles okay."

Pos    # Fahrer Zeit Abstand V.    Abstand 1.  
1. 6      ESPD. SORDO 7:20.6    
2. 2 ESTO. TÄNAK 7:22.1 +1.5 +1.5
3. 5 BELT. NEUVILLE 7:22.5 +0.4 +1.9
4. 10 FINJ. LATVALA 7:22.9      +0.4 +2.3
5. 9 NORA. MIKKELSEN 7:22.9 +0.0 +2.3
6. 8 IRLC. BREEN 7:23.7 +0.8 +3.1
7. 1 FRAS. OGIER 7:25.0 +1.3 +4.4
8. 3 GBRE. EVANS 7:25.8 +0.8 +5.2
9. 12 FINE. LAPPI 7:28.5 +2.7 +7.9
10. 11 FINJ. HÄNNINEN 7:29.3 +0.8 +8.7
11. 4 NZLH. PADDON 7:29.5 +0.2 +8.9
12. 34 CZEJ. KOPECKY 7:38.5 +9.0 +17.9
13. 14 DEUA. KREMER 7:43.1 +4.6 +22.5
14. 33 FRAE. CAMILLI 7:45.1 +2.0 +24.5
15. 31 SWEP. TIDEMAND 7:46.3 +1.2 +25.7
16. 37 ITAS. TEMPESTINI 7:51.3 +5.0 +30.7
17. 39 FRAQ. GILBERT 7:53.6 +2.3 +33.0
18. 32 FINT. SUNINEN 7:54.4 +0.8 +33.8
19. 41 DEUM. GRIEBEL 7:55.6 +1.2 +35.0
20. 36 MEXB. GUERRA 7:56.0 +0.4 +35.4
21. 71 DEUF. KREIM 7:56.1 +0.1 +35.5
22. 49 NLDE. SCHILT 7:56.4 +0.3 +35.8
23. 38 FRAY. ROSSEL 7:57.0 +0.6 +36.4
24. 47 NLDB. TEN BRINKE 7:57.0 +0.0 +36.4
25. 45 FRAY. BONATO 7:58.8 +1.8 +38.2
26. 48 GBRJ. ARMSTRONG 7:59.9 +1.1 +39.3
27. 44 SWEE. BERGKVIST 8:02.1 +2.2 +41.5
28. 22 FRAJ. RAOUX 8:04.6 +2.5 +44.0
29. 43 POLL. PIENIAZEK 8:04.9 +0.3 +44.3
30. 42 FRAP. LOUBET 8:05.2 +0.3 +44.6
31. 72 KORL. CHEWON 8:10.1 +4.9 +49.5
32. 40 GBRG. GREENSMITH 8:12.5 +2.4 +51.9
33. 23 GRCJ. SERDERIDIS 8:14.8 +2.3 +54.2
34. 74 CZEP. RUJBR 8:18.6 +3.8 +58.0
35. 76 FINJ. HUTTUNEN 8:29.6 +11.0 +1:09.0
36. 78 DEUH. GASSNER JR. 8:34.7 +5.1 +1:14.1
37. 84 DEUR. SCHWEDT 8:37.7 +3.0 +1:17.1
38. 75 DEUH. GASSNER 8:38.2 +0.5 +1:17.6
39. 63 ESPN. SOLANS BALDO 8:43.6 +5.4 +1:23.0
40. 77 NLDT. VAN DEER MAREL    8:44.5 +0.9 +1:23.9
41. 80 IRLE. BOLAND 8:45.4 +0.9 +1:24.8
42. 61 FRAR. ASTIER 8:46.8 +1.4 +1:26.2
43. 64 FRAN. CIAMIN 8:48.9 +2.1 +1:28.3
44. 86 FINT. LARIO 8:52.7 +3.8 +1:32.1
45. 88 DEUU. GROPP 8:53.5 +0.8 +1:32.9
46. 73 BELA. FUMAL 8:55.2 +1.7 +1:34.6
47. 79 NLDH. VOSSEN 9:01.4 +6.2 +1:40.8
48. 66 DEUJ. TANNERT 9:02.4 +1.0 +1:41.8
49. 82 DEUS. SCHWINN 9:04.3 +1.9 +1:43.7
50. 65 FRAT. FOLB 9:06.4 +2.1 +1:45.8
51. 81 BELA. MOLLE 9:07.2 +0.8 +1:46.6
52. 90 ITAT. MOLINARO 9:10.6 +3.4 +1:50.0
53. 62 ITAE. BRAZZOLI 9:17.1 +6.5 +1:56.5
54. 87 FRAY. WENDLING 9:21.3 +4.2 +2:00.7
55. 83 DEUM. DR. KLEIN 9:21.6 +0.3 +2:01.0
56. 95 DEUJ. HOHLHEIMER 9:22.6 +1.0 +2:02.0
57. 89 GBRT. WILLIAMS 10:06.3 +43.7 +2:45.7
58. 93 DEUJ. WECKER 10:09.8 +3.5 +2:49.2
59. 94 DEUW. EHLHARDT 11:45.8 +1:36.0 +4:25.2
60. 91 DEUF. LAUER 12:21.6 +35.8 +5:01.0
61. 7 GBRK. MEEKE 17:26.0 +5:04.4 +10:05.4
62. 96 DEUC. BÄCHLE 20:48.3 +3:22.3 +13:27.7


ADAC / ND

Rallye Deutschland: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de