zur Startseite

VLN: Volkswagen Pilot Michael Schrey verteidigt VLN-Meisterschaft

Mit dem Golf GTI TCR zum Titel

23.10.2017 (Speed-Magazin.de) Mit außergewöhnlicher Taktik zum Erfolg: Dank eines Klassensieges mit dem Golf GTI TCR hat Michael Schrey (D) beim neunten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring seinen zweiten Meistertitel eingefahren. 

Bislang war Schrey mit einem BMW auf der Nordschleife unterwegs, wechselte aber für das Saisonfinale zum ersten Mal in den Golf GTI TCR des Mathilda-Rennstalls und fuhr gemeinsam mit Benjamin Leuchter (D) und Andreas Gülden (D) die nötigen Punkte für die Titelverteidigung in der Gesamtwertung ein. Zusätzlich griffen Leuchter und Gülden im vierstündigen Rennen auch ins Lenkrad des zweiten von Mathilda Racing eingesetzten Golf. Gemeinsam mit Teamchef Michael Paatz (D) wurden sie zusätzlich noch Dritte der TCR-Kategorie. Gülden und Leuchter standen vor dem Rennen bereits als Punktbeste in der TCR-Gesamtwertung fest.


Volkswagen Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de