zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

VLN: Lance David Arnold - Vom Goldbären zur Frikadelle

11.02.2018 (Speed-Magazin.de) Lance David Arnold verlässt nach zwei Jahren das HARIBO Racing Team und wechselt für die VLN-Saison 2018 als Stammpilot zu Frikadelli Racing. "Es waren zwei spannende und tolle Jahre bei HARIBO Racing und für das Engagement und den Einsatz möchte ich mich bei jedem Einzelnen im Team um Daniel Lemm bedanken", sagt der Duisburger Rennfahrer und fügt hinzu: "Ich habe in der Winterpause viel nachgedacht und die Angebote gründlich geprüft. Letzten Endes kam ich zu dem Entschluss, dass das Konzept und die Neuausrichtung bei Frikadelli Racing am besten zu meinen persönlichen Zielen passt."

Arnold, der von 2005 bis 2009 in den Porsche-Markenpokalen Carrera Cup und Supercup fuhr, kehrt somit zur Marke Porsche zurück. Gemeinsam mit dem Frikadelli Racing Team will Arnold die gesamte VLN Langstreckenmeisterschaft bestreiten und dabei ein Wort um die Podiumsplätze mitreden. Auch das diesjährige 24h-Rennen auf der legendären Nordschleife steht für Arnold und das Team von Sabine Schmitz und Klaus Abbelen auf dem Programm. Genau wie in der VLN wird der 31-Jährige dort mit dem über 500 PS starken 911 GT3 R 991 der neusten Generation antreten.

Mit der 64. ADAC Westfalenfahrt am 24.März beginnt für den schnellen Mann aus dem Ruhrpott offiziell die Saison in der VLN-Langstreckenmeisterschaft. "Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung. Frikadelli Racing hat mehr als zehn Jahre Erfahrung mit Porsche und ist eines der Aushängeschilder in der VLN. Die Philosophie und der Ehrgeiz des Teams haben mich überzeugt und ich glaube, dass wir in der kommenden Saison gemeinsam viel erreichen können", sagt der Moderator des VOX-Automagazins "auto mobil".


VLN / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de