zur Startseite

VLN: BMW M6 GT3 siegt zum Auftakt der Nordschleifen-Saison

Rowe BMW gewinnt vor Manthey Porsche erstes VLN Rennen der Saison 2019

24.03.2019 (Speed-Magazin.de) Perfekter Start in die neue Saison: John Edwards (USA), Nick Catsburg (NED) und Marco Wittmann (GER) haben im BMW M6 GT3 beim Auftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring den Sieg geholt. Das Trio gewann die 65. ADAC Westfalenfahrt im #99 BMW M6 GT3 von ROWE Racing.

Im Schwesterfahrzeug mit der Startnummer 98 landeten Tom Blomqvist (GBR), Connor De Phillippi (USA) und Mikkel Jensen (DEN) auf dem dritten Rang und rundeten damit ein starkes Gesamtergebnis ab. Bereits im Qualifying, das aufgrund von Nebel um einige Stunden nach hinten verlegt wurde, hatte sich das Potenzial des BMW M6 GT3 angedeutet. Am Steuer der Startnummer 98 sicherte sich Blomqvist die Poleposition. Das Rennen, das auf zwei Stunden und 45 Minuten verkürzt wurde, bot den Zuschauern Spannung bis zum letzten Meter. Nach zahlreichen Führungswechseln und engen Zweikämpfen gelang Edwards in der 20. und letzten Runde das siegbringende Manöver. Auch BMW Werksfahrer Jens Klingmann (GER) war am Steuer des #3 BMW M6 GT3 vom Team Falken Motorsports in der Eifel am Start. Gemeinsam mit Alexandre Imperatori (SUI) kam er auf Rang acht. Auch in der SP9 Pro-Am-Klasse lag ein BMW M6 GT3 ganz vorne. Rudi Adams, Immanuel Vinke (beide GER) und Jody Fannin (GBR) siegten im Fahrzeug mit der Startnummer 35 von Walkenhorst Motorsport und kamen auf Position zwölf im Gesamtklassement.

© BMW Motorsport | Zoom
Insgesamt waren beim ersten Rennen in der „Grünen Hölle“ 2019 mehr als 50 BMW Fahrzeuge vertreten. Neben sechs BMW M6 GT3 kämpften auch fünf BMW M4 GT4 in der SP10-Klasse um Punkte und verbuchten dabei zwei Podestplätze. Im #181 BMW M4 GT4 vom Team Sorg Rennsport landete BMW Motorsport Junior Erik Johansson (SWE) gemeinsam mit Heiko Eichenberg (GER) auf dem zweiten Platz. Im #180 BMW M4 GT4 durften sich Stefan Beyer, Emin Akata (beide GER) und Torsten Kratz (AUT) über Rang drei freuen. In der V4-Klasse siegten Kratz, Oliver Frisse (GER) und Moran Gott (GBR) im #706 BMW 325i von Sorg Rennsport. Der zweite Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring steht am 13. April auf dem Programm.


BMW Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de