zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

Porsche 718 Cayman S des Teams Nexen Tire Motorsport steht vor seiner VLN-Premiere

Das Vierstundenrennen auf der Nürburgring-Nordschleife beginnt am Samstag um 12 Uhr mittags

19.06.2018 (Speed-Magazin.de) Nach seiner 24-Stunden-Rennpremiere auf der Nordschleife feiert der Porsche 718 Cayman S des Teams NEXEN TIRE Motorsport nun auch sein Debüt in der Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN). Teamchef Ralf Zensen (Barweiler) und Nachwuchspilot Fabian Peitzmeier erhalten dabei am Samstag tatkräftige Verstärkung durch einen erfahrenen Routinier: Motorsport-Allrounder Michael Küke aus Essen hat den Traditionskurs nicht nur mit GT3-Rennwagen umrundet, sondern die „Grüne Hölle“ auch mit vielen historischen Fahrzeugen im Wettbewerbstempo unter die Räder genommen – und als regelmäßiger Teilnehmer der Rallye Köln-Ahrweiler kennt er sich auf der Nordschleife sogar in entgegengesetzter Fahrtrichtung aus.

„Ich habe schon viel Gutes vom neuen 718 Cayman S gehört – mit seinem Vierzylinder-Turbomotor muss er ein schnelles Auto sein“, erwartet Porsche-Spezialist Küke. „Mit seinem Mittelmotorkonzept sollte er speziell in fahrerisch anspruchsvollen Passagen wie ,Hatzenbach‘ und ,Adenauer Forst‘ gut liegen. Ich bin schon gespannt, ob ich in puncto Fahrverhalten eine Verwandtschaft mit dem Porsche 914/6 feststellen kann, den ich oft auf der Nordschleife bewegt habe und der ebenfalls eine serienmäßige Aerodynamik besaß.“

„Wir wollen den Lernprozess mit dem neuen Cayman fortsetzen und die volle Vierstundendistanz absolvieren“, umreißt Förderpilot Fabian Peitzmeier die Zielsetzung bei seinem ersten VLN-Einsatz des Jahres mit dem 350 PS starken und von einem 2,5 Liter großen Turbo-Vierzylinder angetriebenen Rennwagen. Der 20 Jahre junge Maschinenbaustudent und Formula Student-Konstrukteur hat dabei speziell die Fahrwerksabstimmung des Mittelmotor-Porsche im Blick. „Wir haben in Zusammenarbeit mit unserem Partner H&R bereits wichtige Fortschritte erzielt und möchten diesen Weg weitergehen – dabei kann uns der Input von Michael Küke nur helfen, denn eine zusätzliche Meinung ist immer willkommen.“

Teamchef Ralf Zensen: „Wir starten jetzt mit unserem neuen Porsche Cayman 718 S in die VLN-Saison und sind schon sehr gespannt, wie konkurrenzfähig der Rennwagen im Teilnehmerfeld der Langstreckenmeisterschaft ist. Wir müssen noch weiter Erfahrung mit dem Turbofahrzeug sammeln und das Auto weiterentwickeln – dabei kann uns Michael Küke mit seiner Erfahrung und seinem analytischen Talent sicher weiterhelfen. Ich denke, wir werden uns im Laufe des Jahres immer wieder mit Routiniers und Profis verstärken, die unseren Lernprozess beschleunigen.“


Nexen Tire / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de