zur Startseite

Das VLN-Fanpage Kartevent ist zurück!

Abwechslungsreicher und spannender Programmablauf

21.07.2019 (Speed-Magazin.de) Nach einem Jahr Pause wird das VLN-Fanpage Kartevent 2019 sein großes Comeback feiern. Zum insgesamt elften Mal erhalten Motorsportfans die Gelegenheit gemeinsam mit Piloten aus VLN, ADAC GT Masters und anderen Rennserien auf die Strecke zu gehen. Die Veranstaltung wird am Samstag, 02. November 2019 im Karting Eupen stattfinden.

„Nach zehn tollen und überaus erfolgreichen Events haben wir uns im letzten Jahr aus verschiedenen Gründen für eine Pause entschieden. Seitdem sind unglaublich viele Fans aber auch Piloten an uns herangetreten, die die Veranstaltung im Vorjahr unheimlich vermisst haben. Wir haben dies zum Anlass genommen, um über eine Fortsetzung 2019 nachzudenken und freuen uns sehr verkünden zu können, dass es tatsächlich zu diesem Comeback kommen wird“, erklärt Eventgründer Daniel Cornesse.

Das 11. VLN-Fanpage Kartevent wird am Samstag, den 02. November 2019 im Karting Eupen stattfinden. Damit gastiert man bereits zum dritten Mal auf der 1,1 km langen Indoor-Strecke in Belgien. „2016 und 2017 hat sich jeweils gezeigt, dass das Karting Eupen wirklich die ideale Plattform für ein solches Event ist. Die tolle Location aber auch die einzigartige Strecke, die in beide Richtungen befahrbar ist, hat im gesamten Teilnehmerfeld für große Begeisterung gesorgt. Wir freuen uns daher wieder auf die Zusammenarbeit bei der Ausrichtung mit dem Karting Eupen, das 2019 auch offiziell der Veranstalter des Events sein wird“, so Cornesse weiter.

Vier Fans und ein Profi bilden gemeinsam ein Team

Bei der Zusammenstellung der einzelnen Teams wird am bereits bewährten System festgehalten. So teilen sich auch bei der 2019er-Auflage wieder vier Fans mit einem Profifahrer das Kart. Die Zusammenstellung erfolgt vor Ort per Losverfahren, sodass zu Gunsten der Chancengleichheit niemand im Vorfeld weiß, mit wem er gemeinsam unterwegs sein wird.

Abwechslungsreicher und spannender Programmablauf

Freuen dürfen sich die Teilnehmer in jedem Falle über einen äußerst abwechslungsreichen und spannenden Zeitplan. So wird es nach der Präsentation und Zusammenstellung der einzelnen Teams zunächst in ein 60-minütiges freies Training hineingehen. Anschließend steht mit dem VLN-Fahrer Qualifying zur Ermittlung der Startaufstellung der erste große Spannungspunkt an, bevor ein 2h-Rennen auf dem Programm steht. Nach dem Richtungswechsel folgt das zweite Qualifying über 50 Minuten, ehe es mit einem weiteren 2h-Rennen zum finalen Showdown kommt.

Erste Profi-Teilnehmer stehen bereits fest

Auch wenn noch einige Monate bis hin zum Event verbleiben, stehen die ersten Piloten aus der VLN aber auch dem ADAC GT Masters für das Kartevent bereits fest. So werden u.a. Nico Bastian, Manuel Metzger, Felipe Fernandez Laser, Tim Scheerbarth, Christer Jöns, Alex Müller, Elia Erhart und Daniel Keilwitz mit von der Partie sein. Weitere Namen können in den nächsten Tagen bekanntgegeben werden.

Anmeldefenster ab sofort geöffnet

Motorsportfans haben die Gelegenheit, sich ab sofort für die aktive Teilnahme am Event anzumelden und sich einen der begehrten Startplätze zu sichern. Alle Informationen stehen auf der Internetseite: www.fanpage-kartevent.de bereit.


Media-DaCo


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de