zur Startseite

ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring: Mercedes-AMG mit starkem Team- und Fahreraufgebot beim 24-Stunden-Rennen

Mercedes-AMG vom 26. bis 29. Mai beim 24h Rennen am Nürburgring

17.03.2016 (Speed-Magazin.de / 24h Nürburgring) Die Fans von Mercedes-AMG dürfen sich vom 26. bis 29. Mai auf ein packendes 24-Stunden-Rennen Nürburgring freuen. Sowohl auf als auch abseits der Strecke verstärkt die Performance-Marke aus Affalterbach ihr Engagement: Insgesamt sieben Mercedes-AMG GT3 treten bei dem Marathon in der Eifel an. Eingesetzt werden die neuen Fahrzeuge von den Teams Black Falcon, HTP Motorsport, HARIBO Racing und MANNFILTER Team Zakspeed. Eine Kampfansage ist auch das hochkarätige Fahreraufgebot, das viele der weltweit besten GT-Piloten und Nordschleifen-Experten vereint.

Bei dem Rennen über die rund 25 km lange Kombination aus Nordschleife und Grand-Prix-Kurs starten erstmals fünf Mercedes-AMG GT3 mit erweiterter AMG Unterstützung. Zwei davon werden vom AMG-Team Black Falcon eingesetzt, zwei vom AMG-Team HTP Motorsport und einer vom HARIBO Racing Team-AMG. Die neuen AMG Performance Teams arbeiten eng mit AMG zusammen und treten nur bei ausgewählten Rennen oder Serien an. Über den bewährten Technik-Support hinaus werden sie unter anderem durch Ingenieure und Rennstrategen aus Affalterbach verstärkt. AMG Kundenteams weltweit können sich künftig durch herausragende sportliche Leistungen für Einsätze als AMG Performance Team empfehlen.

Für Qualität bürgt auch die Fahrerbesetzung der AMG Performance Teams. Mit Maximilian Götz und Christian Vietoris stellen sich zwei Piloten des Mercedes-AMG DTM Teams der Marathon-Herausforderung. Ebenso im 24-Stunden-Aufgebot sind diese zehn AMG Fahrer: Nico Bastian, Dominik Baumann, Maximilian Buhk, Yelmer Buurman, Adam Christodoulou, Maro Engel, Christian Hohenadel, Thomas Jäger, Bernd Schneider und Jan Seyffarth. Speziell für den Einsatz in der Grünen Hölle verstärken acht weitere Nordschleifen-Experten die AMG Performance Teams: Uwe Alzen , Lance David Arnold, Hubert Haupt, Manuel Metzger, Stefan Mücke, Dirk Müller, Marco Seefried und Renger van der Zande.

Die Fahreraufteilung der AMG Performance Teams im Überblick: 
Team Fahrer (in alphabetischer Reihenfolge)

AMG-Team Black Falcon mit zwei Mercedes-AMG GT3
Nico Bastian (GER), Yelmer Buurman (NED), Adam Christodoulou (GBR), Maro Engel (GER), Hubert Haupt (GER), Manuel Metzger (GER), Dirk Müller (GER), Bernd Schneider (GER)

AMG-Team HTP Motorsport mit zwei Mercedes-AMG GT3
Dominik Baumann (GER), Maximilian Buhk (GER), Christian Hohenadel (GER), Thomas Jäger (GER), Stefan Mücke (GER),  Marco Seefried (GER), Christian Vietoris (GER), Renger van der Zande (NED)

HARIBO Racing Team-AMG mit einem Mercedes-AMG GT3
Uwe Alzen (GER), Lance David Arnold (GER), Maximilian Götz (GER), Jan Seyffarth (GER)
 
Weitere Mercedes-AMG GT3 Kundensportfahrzeuge am Start: Neben diesen fünf Fahrzeugen werden zwei weitere Mercedes-AMG GT3 von AMG Customer Sport Teams die 44. Auflage des 24-Stunden-Rennen Nürburgring in Angriff nehmen: Für Black Falcon greifen Abdulaziz Al Faisal (KSA), Indy Dontje und Gerwin Schuring (beide NED) ins Lenkrad. Für das MANN-FILTER Team Zakspeed werden Sebastian Asch, Luca Ludwig und Kenneth Heyer (alle GER) am Steuer Platz nehmen. 

Bevor es Ende Mai zum ADAC Zurich 24h-Rennen geht, steht eine spannende Vorbereitungsphase auf dem Programm der Teams und Fahrer: Bei drei VLN-Läufen (02. April, 30. April, 14. Mai) haben sie die Gelegenheit, unter Rennbedingungen wertvolle Testkilometer mit dem Mercedes-AMG GT3 auf der NürburgringNordschleife zu sammeln. Natürlich werden die Top-Teams auch beim ADAC Qualifikationsrennen 24h-Rennen (16. – 17. April) an den Start gehen: Der Prolog verspricht über zwölf Stunden Fahrtzeit – davon alleine mehr als neun Stunden auf der Nordschleife.

Mercedes-AMG mit großer Fan Base und vielen weiteren Attraktionen Auch beim Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens Nürburgring dürfen die Besucher einen großen Auftritt von Mercedes-AMG erwarten. Wie im Vorjahr dient dabei die AMG Fan Base als zentrale Anlaufstelle im Fahrerlager: Auf einer Fläche von 1.500 Quadratmetern wird hier die Faszination von Mercedes-AMG hautnah spürbar – Formel 1 und DTM-Feeling inklusive. Die attraktive Fan Base ist der Schauplatz von zahlreichen Aktionen: vom Boxenstopp-Wettbewerb über ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Interviews, Autogrammstunden und Show -Acts bis hin zur großen AMG RACE PARTY. Das Gelände ist für alle Zuschauer mit Veranstaltungsticket frei zugänglich. 

Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Rennen auf dem Nürburgring sind immer ein Highlight für uns – in diesem Jahr umso mehr, da wir die 24-Stunden-Premiere des Mercedes-AMG GT3 auf der Nordschleife feiern. Mit dem Fahrzeug läuten wir eine neue Ära ein, zu der auch die Einführung der AMG Performance Teams gehört. Damit heben wir unser Kundensportprogramm auf das nächste Level. Die einzigartige Veranstaltung am Nürburgring ist die ideale Plattform, um unsere Kompetenz als Sportwagen- und Performance-Marke zu beweisen. Zudem bieten wir den vielen Fans von MercedesAMG mit unserer außergewöhnlichen Erlebniswelt auch neben der Rennstrecke ein unvergessliches Markenerlebnis. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Saison mit einem packenden 24-Stunden-Rennen.“


AMG


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de