zur Startseite

24h Nürburgring: Schubert Motorsport reist in Top-Besetzung zur Generalprobe

21.04.2017 (Speed-Magazin.de) Am kommenden Wochenende tritt Schubert Motorsport mit zwei BMW M6 GT3 beim Qualifikationsrennen für die 24 Stunden auf dem Nürburgring (DE) an. Sowohl für das Team als auch für die Fahrer ist das Sechs-Stunden-Rennen am Sonntag die letzte Gelegenheit, sich auf den großen Saisonhöhepunkt am 27. und 28. Mai vorzubereiten: das 45. ADAC Zurich 24h-Rennen.

Um die Abläufe unter Rennbedingungen möglichst exakt simulieren und trainieren zu können, tritt Schubert Motorsport zum ersten Mal mit dem kompletten Fahreraufgebot an. Am Steuer der beiden BMW M6 GT3 wechseln sich John Edwards (US), Jens Klingmann (DE), Tom Onslow-Cole (GB), Jörg Müller (DE), Kuno Wittmer (CA), Bruno Spengler (CA) und Jesse Krohn (FI) ab. Müller wird aufgrund seiner großen Erfahrung in beiden Fahrzeugen zum Einsatz kommen.

Die Mannschaft aus Oschersleben (DE) hat das Ziel, sich bereits frühzeitig für das Top-30-Qualifying beim 24-Stunden-Rennen zu qualifizieren. Bis zu 15 der begehrten Plätze werden am kommenden Wochenende bereits vergeben. Das Rennen beginnt am Sonntag um 12 Uhr.

Stimmen vor dem Rennen:

Timo Frings (Teammanager): „Wir freuen uns sehr auf diesen wichtigen Härtetest für das 24-Stunden-Rennen. Jeder Kilometer, den wir auf der Nordschleife fahren können, ist extrem wertvoll. Dass wir all unsere Fahrer an Bord haben, ist für uns sehr wichtig, denn so können wir die internen Abläufe schon jetzt gemeinsam optimieren. Besonders freuen wir uns, dass Jesse Krohn zum ersten Mal in dieser Saison für uns im Einsatz sein wird.“


Schubert Motorsport / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de