zur Startseite

Miss Tuning Kalender 2015 - Tuning-Schönheit trifft afrikanische Wildnis!

Titel Location: Elerai Conservancy, Amboseli

02.10.2014 (Speed-Magazin.de / Miss Tuning Kalender 2015) Heisse Kurven im Land der Gegensätze - Rallye-Autos, Giraffen und heisse Kurven: Das erwartet die Freunde schöner Frauen und cooler Karren ab heute auf den 13 Hochglanzseiten des neuen Miss Tuning-Kalenders 2015. Vor der Kulisse Kenias war das Fotoshooting für die amtierende Miss Tuning Veronika Klimovits ein ganz besonderes Abenteuer. Besonders spannend fand ich es, in einem Zelt mitten in der Wildnis in Satao Elerai zu wohnen. Beim Styling am Morgen ist eine Elefantenherde nur zehn Meter an meinem Zelt vorbeigezogen, schwärmt die 25-Jährige.

Auch Fotograf Max Seam war vom Shooting begeistert: „Die Locations haben mich absolut überzeugt. So eine Vielfalt hatte ich nicht erwartet.“ Diese macht zum einen Kenia und zum anderen den Miss Tuning Kalender 2015 zu etwas ganz Besonderem. Das Sammlerstück der Tuning World Bodensee (30. April bis 3. Mai 2015) mit limitierter Auflage ist ab 2. Oktober 2014 deutschlandweit zum Preis von 25 Euro und international zum Preis von 30 Euro (jeweils inklusive Versand) erhältlich. Die Bestellformulare, weitere Fotos sowie ein Making-of-Video gibt es im Internet unter www.tuningworldbodensee.de

Das sind die Motive des Miss Tuning-Kalenders 2015: 

Titel Location: Elerai Conservancy, Amboseli Afrikanische Landschaften wie im Bilderbuch und eine vielfältige Tierwelt lassen sich auf einer Safari in der Elerai Conservancy und im angrenzenden Amboseli Nationalpark erleben.

Januar Location: Vipingo Ridge Airstrip, Vipingo Flugzeuge sind in Kenia ein wichtiges Verkehrsmittel. Veronika steigt vom Flieger in einen Rallye-Datsun SSS. 

Februar Location: Vipingo Beach, Vipingo Kenia besitzt traumhafte Strände, wie hier in Vipingo Beach Die Küste bietet die klassischen Strandaktivitäten und gilt auch als Tauchparadies. Der Truck im Bild ist regelmäßiger Teilnehmer der Rhino Charge, einem der wohl anspruchsvollsten Autorennen der Welt Die Teilnehmer erhalten ein Roadbook und müssen verschiedene Check-Points anfahren. ‚Roadbook‘ ist dabei allerdings Definitionssache, denn Straßen gibt es auf der Route nicht.

März Location: Elerai Conservancy, Amboseli Sonnenuntergänge und Nächte am Lagerfeuer gehören auf Safari neben der beeindruckenden Wildnis zu den absoluten Highlights – ein unglaublicher Sternenhimmel inklusive.

April Location: Oserengoni Wildlife Conservancy, Naivasha Die Oserengoni Wildlife Conservation liegt nordwestlich von Nairobi am wunderschönen Lake Naivasha. Veronikas Fotopartner ist ein von Grund auf umgebauter Porsche 911RS, der erfolgreich an verschiedenen Rallyes in Afrika teilgenommen hat.

Mai Location: Giraffe Center, Nairobi Giraffen zählen zu den beeindruckendsten Wildtieren der Welt. Im Giraffe Center in Nairobi kann man die graziösen Tiere auf einem Wildlife Trail beobachten und sie sogar aus der Hand füttern.   

Juni Location: Vipingo Ridge, Vipingo Mit einem blauen Datsun als coolem Golf-Kart ist Veronika auf einem Golfplatz unterwegs. Das Vipingo Ridge Golf Ressort erfüllt mit seiner 18-Loch Anlage alle internationalen Standards. Zu Kolonialzeiten gab es in Kenia eine Regel: Wenn der Golfball nah an einem Krokodil zum Liegen kam, durfte ein Ersatzball in vertretbarer Entfernung vom Krokodil weitergespielt werden.

Juli Location: Satao Elerai Camp, Amboseli Im Satao Elerai Camp wohnt man in luxuriösen Zelten und genießt einen einzigartigen Ausblick auf den Mount Kilimandscharo, den höchsten Berg Afrikas.

August Location: Sarova Whitesands, Mombasa Das Sarova Whitesands ) ist ein Traumresort direkt am weißen Strand an der Küste nördlich von Mombasa. Veronika nimmt den Fahrer des Mitsubishi Pajero mit dem Spitznamen „Shogun“ in Augenschein.

September Location: Chui Lodge, Naivasha Die Chui Lodge ) ist eine im typisch afrikanischen Stil gebaute Luxuslodge. Von den Terrassen der schönen Hütten lassen sich die Tiere Afrikas hautnah beobachten. Der Volksstamm der Massai lebt noch einen traditionellen Lebensstil und spielt in Kenias kulturellem Leben eine wichtige Rolle.

Oktober Location: Ngong Race Course, Nairobi Auf der Ngong Pferderennbahn  lässt sich Kenias koloniales Erbe erleben. Neben regelmäßig stattfindenden Pferderennen gibt es auch jedes Jahr im Oktober einen Concours d’Élégance, der die schönsten Autos aus dem Großraum Nairobi anlockt, darunter auch diesen alten Alfa Spider.   

November Location: Satao Elerai Camp, Amboseli Mitten in der Wildnis und kurz vor dem Amboseli Nationalpark liegt das Satao Elerai Camp das ohne Zäune auskommt. Das unweit gelegene Wasserloch lockt regelmäßig zahlreiche Tiere an, unter ihnen auch große Elefantenherden.  

Dezember Location: Sarova Stanley, Nairobi Das Sarova Stanley ist ein historisches Luxushotel und wurde Anfang 1900 als erstes Hotel in Nairobi eröffnet. Es besticht durch seinen bis heute erhaltenen kolonialen Stil und die damit verbundene Atmosphäre.


Raphael Berlitz


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de