zur Startseite

Der ABT S8 Plus: Premium(be)gleiter jetzt mit maximal 735 PS und 920 NM

Der ABT S8 Plus

01.11.2016 (Speed-Magazin.de) Der Audi S8 ist auf unaufgeregte Weise sehr elegant und luxurioes – einfach ein Auto, fuer alle, die das Beste suchen und dabei sportlich unterwegs sein wollen. Das gilt erst recht, wenn das Ingolstaedter Premiummodell von ABT Sportsline veredelt wird. Denn die Allgaeuer verwandeln ihn in einen Supersportler, der dabei, so CEO Hans-Jürgen Abt, „selbstverstaendlich ueberhaupt nichts von den einmaligen Eigenschaften eines komfortablen Premium-Automobils verliert“.

© ABT | Zoom
Die Speerspitze ist aktuell der ABT S8 auf Basis des Ingolstädter plus-Modells, dessen 4.0 TFSI Aggregat nun dank ABT POWER S statt serienmäßigen 605 PS (445 kW) gewaltige 735 PS oder 541 kW leistet. Das Drehmoment steigt von 700 auf 920 Nm – die edle Limousine fährt so in eine Kategorie vor, die sonst nur Supersportlern vorbehalten bleibt. Auch der Top Speed belegt das, Vmax liegt nun bei elektronisch abgeregelten 320 km/h. Aber auch die anderen Versionen des Vierliter-Biturbos sind mit deutlich mehr ABT POWER zu haben: Das 520 PS (382 kW) starke Triebwerk kommt auf stolze 675 oder 640 PS (496/471 kW) und bringt nun statt 650 Nm gewaltige 840 bzw. 780 Nm Drehmoment auf die vier Räder. Der in der Basisversion 605 PS (445 kW) starke S8 plus leistet mit ABT POWER nun 705 PS (519 kW), das Drehmoment liegt ebenfalls bei 840 Nm (Serie: 650 Nm).

Damit der große Wagen auch extrem sportlich bewegt werden kann und das Handling noch mal verbessert wird, setzt man beim Fahrwerk auf das innovative ABT Level Control System. Natürlich lässt sich elektronische Tieferlegung von maximal 20 Millimetern auf Vorder- und Hinterachse den Fahrwünschen anpassen. Damit der ABT S8 Plus auch dynamisch klingt und die Leistung weiter optimiert wird, kommt die ABT Schalldämpferanlage aus Edelstahl zum Einsatz. Die Vier-Rohr-Optik hat jeweils einen Durchmesser von jeweils 89 Millimetern und verleiht dem Supersportler unter den Premiumlimousinen auch optisch einen sehr selbstbewussten Auftritt. Dazu passen auch die Kotflügeleinsätze und die Türeinstiegsbeleuchtung. Wer einen noch dynamischeren Klang möchte, sollte zusätzlich zur Abgasanlage noch das Vorschalldämpfer-Ersatzrohr ordern (keine EG-Genehmigung).

© ABT | Zoom
Die optimale Ergänzung für die ausgewogene Linienführung des ABT S8 sind die Sportfelgen aus Kempten – sie sind gewichtsoptimiert und -reduziert. Verfügbar sind die Modelle DR und FR in den Größen 20 und 21 Zoll, das extravagante FR Rad überdies auch noch in standesgemäßen 22 Zoll. Selbstverständlich sind die Felgen auch in Verbindung mit Höchstleistungs-Premiumreifen von Dunlop oder Continental zu haben. Schließlich braucht die ABT POWER Limousine auch Reifen, die sie und ihren Besitzer bis in den Grenzbereich unterstützen können.


ABT / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de