zur Startseite

Track-Debüt für neuen Honda Civic Typ R TCR

Erste Tests der neuen Honda Civic-Version Mitte in Oktober in Italien verliefen vielversprechend

17.10.2017 (Speed-Magazin.de) Laut TCR-Champion Roberto Colciago dürfen sich die Besitzer auf ein "konkurrenzfähiges Paket" freuen. Auslieferung an die Kunden ab Dezember 2017.

Der für 2018 neu entwickelte Honda Civic Type R TCR wurde Mitte Oktober zum ersten Mal von JAS Motorsport auf der Strecke getestet. Das in Mailand beheimatete Unternehmen baut derzeit auf Basis der neuesten Spezifikation des Civic Type R-Serienfahrzeugs eine Erstausführung von 25 Fahrzeugen. Die erste Charge wird zwischen Januar und Mai 2018 an die Kunden ausgeliefert.

Getestet wurde der neue Honda vom amtierenden Champion der TCR Italy, Roberto Colciago, im Autodromo Tazio Nuvolari in Cervesina. JAS startet nun mit dem Auto noch ein umfangreiches Testprogramm, bevor die ersten Fahrzeuge im Dezember an Kunden ausgeliefert werden.

"Es ist großartig, einen ersten Eindruck vom neuen Honda Civic Type R TCR zu bekommen", sagte Roberto Colciago. "Es ist noch zu früh, um viel über das Auto zu sagen, aber die ersten Eindrücke waren, dass es sich gut ausbalanciert anfühlt, der Motor ansprechbar ist, und dass das Getriebe und andere wichtige Bereiche wie das Aeropaket im Vergleich zum alten Modell, mit dem auch schon viele Titel gewonnen wurden, noch einmal verbessert wurde. Wer dieses Auto im nächsten Jahr fährt, besitzt ein sehr konkurrenzfähiges Paket."

In der abgelaufenen Saison der ADAC TCR Germany hatten sieben Piloten auf den Honda Civic gesetzt, darunter Titelverteidiger und Champion Josh Files (Target Competition), seine Teamkollegen Kris Richard, Jürgen Schmarl und José Rodrigues, Steve Kirsch und Moritz Oestreich vom Honda Team ADAC Sachsen, sowie am letzten Rennwochenende Rudolf Rhyn für Rikli Motorsport.


ADAC / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de