zur Startseite

TCR International Series: Volkswagen Pilot Vernay siegt vor Teamkollege Huff

11.05.2017 (Speed-Magazin.de) Doppelerfolg für den Volkswagen Golf GTI TCR: Jean-Karl Vernay (F, Leopard Racing) hat am dritten Rennwochenende der TCR International Series in Spa-Francorchamps (B) Rennen zwei gewonnen, sein neuer Teamkollege Rob Huff (GB) rundete als Zweiter den Teamerfolg ab.

Edouard Mondron (B, Delahaye Racing), ebenfalls mit einem 350 PS starken Tourenwagen aus Wolfsburg am Start, belegte in einem enorm spannenden Rennen Rang vier, Giacomo Altoè (I, West Coast Racing) Platz zehn. Im ersten Rennen auf dem belgischen Formel-1-Kurs am Freitag war Vernay auf Platz vier bester Volkswagen Pilot. Huff belegte Rang sechs, Mondron kam als Siebter ebenfalls in die Punkteränge. Der Sieg ging an Stefano Comini (CH, Audi). In der Fahrerwertung führt Vernay (91 Punkte) nun mit 25 Zählern Vorsprung vor Comini (66). Die nächsten Rennen werden bereits am kommenden Wochenende (13.–14. Mai) in Monza (I) ausgetragen.


Volkswagen Motorsport / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de