zur Startseite

DTC 2017: Steffen Schwan „Mit DTC Trainingslager auf Saison-Vorbereitungskurs“

Die Saison 2017 hält viele neue Strecken bereit.

23.03.2017 (Speed-Magazin.de) Steffen Schwan ist 2017 wieder im Deutschen Tourenwagen Cup am Start. Wie in den vergangenen Jahren wird er einen Ford Fiesta ST von Glatzel Racing pilotieren. Um die Saisonvorfreude noch zu steigern, hält er sich fit und das unter professioneller Anleitung beim DTC Trainingslager im fitdelio.

Die Saison 2017 hält viele neue Strecken bereit. Glatzel Racing-Pilot Steffen Schwan hat seine Favoriten schon ausgemacht. „Dieses Jahr sind nur hochklassige Strecken im Programm. Aber Monza ist etwas Besonders für mich: Das ist eine aktuelle Formel 1-Strecke. Das ist eine Ehre, dort fahren zu dürfen. Außerdem freue ich mich sehr auf Le Castellet, denn die Rennstrecke ist eine abwechslungsreiche Strecke und liegt dazu unweit vom Meer - das ist Ende Juni besonders nett“, so Schwan.

2016 freute sich Schwan über seinen ersten Pokal im DTC Gentleman Cup und hat schnell Blut geleckt: „Natürlich sind jetzt weitere Pokale mein Ziel. Das Team von Glatzel Racing arbeitet hart, um meinen Fiesta ST für den Saisonauftakt vorzubereiten. So bin ich auf jeden Fall gut aufgestellt“, erklärt Schwan, der selbst tagtäglich auch an sich selbst arbeitet: Physiotherapie steht jeden Tag in seinem Kalender. Den Ansporn dazu liefert ihm Teamkollege Ralf Glatzel: „Jetzt will ich auch sehen, ob mir das etwas gebracht hat und ob ich noch näher an Ralf heranfahren kann. Ihn irgendwann einmal zu schlagen - das ist mein großes Ziel. Das wird schwer, vor allem, weil in diesem Jahr auch viele erfolgshungrige Rookies mit am Start sind!“

Am vergangenen Wochenende war Steffen Schwan bereits an der Rennstrecke unterwegs, allerdings nur als Support. Ronny Reinsberger testete seinen Ford Fiesta ST und Schwan unterstützte seinen Teamkollegen beim ersten Roll-Out der Saison.


DTC / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de