zur Startseite

Pyro Motorsport startet in der ADAC TCR Germany

Der Brite Bradley Burns wird für Pyro Motorsport im Honda Civic TCR angreifen

15.03.2019 (Speed-Magazin.de) Burns fiebert seinem Debüt in der ADAC TCR Germany entgegen: "Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und kann es kaum erwarten". Neuzugang in der ADAC TCR Germany: Das britische Team Pyro Motorsport wird in der vierten Saison der Tourenwagenserie des ADAC an den Start gehen. Das Team wird einen Honda Civic TCR einsetzen, am Steuer des Hondas sitzt Bradley Burns (17, Großbritannien), der den Rennstall bereits aus der vergangenen Saison kennt. 2018 fuhr Burns noch mit Pyro im Renault UK Clio Cup und beendete die Saison mit zwei Siegen als Fünfter.

2019 wagt Burns nun den Wechsel in die ADAC TCR Germany - und der junge Brite fiebert dem Saisonstart Ende April in Oschersleben bereits entgegen. "Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und kann es kaum erwarten", sagt der 17-Jährige: "Nach der vergangenen Saison ist der Schritt in die ADAC TCR Germany nur logisch - und ich fühle mich bei Pyro einfach wohl und heimisch. Jetzt warten viele neue Strecken und Eindrücke auf mich."

Teammanager Mark Hunt sprach von einer "aufregenden Saison für Bradley und das Team" und betonte: "Die ersten Tests verliefen sehr vielversprechend, sogar noch besser als erwartet. Bradley besitzt trotz seiner jungen Jahre eine große Reife und es ist eine große Freude, mit ihm zu arbeiten."

Die neue Saison der ADAC TCR Germany beginnt am Wochenende vom 26. bis 28. April traditionell in Oschersleben. SPORT1 überträgt die Rennen der Tourenwagenserie des ADAC im TV, zudem sind die Läufe online zu sehen.


ADAC Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de