zur Startseite

PROsport Performance tritt mit drei Porsche Cayman bei der GT4-EM in Misano an

Projekt Titelverteidigung startet

31.03.2017 (Speed-Magazin.de) PROsport Performance startet die Saison 2017 in der GT4 European Series mit drei Porsche Cayman. Der amtierende Meister in der Fahrer- und Teamwertung setzt beim ersten Lauf des Northern Cups in Misano (1.-2. April, Italien) drei Porsche Cayman GT4 CS ein. Das Saisonziel steht fest. Teamchef Chris Esser: „Wir wollen unsere Titel in der GT4-Europameisterschaft möglichst verteidigen. Das wird aber nicht einfach, denn die Konkurrenz ist wieder stärker geworden.“ Für den Saisonauftakt in Misano wurden 33 Autos genannt.

PROsport Performance hat für die Saison 2017 starke Fahrerpaarungen benannt. Das erste Auto fahren Jörg Viebahn (Deutschland), amtierender GT4-Europameister, und Nicolaj Møller Madsen (Dänemark), Dritter in der GT4-Fahrerwertung 2016. Für den zweiten Cayman ist der junge Däne Kevin Rossel vorgesehen, an seiner Seite fährt der Belgier Alessio Picariello. In der Amateurfahrer-Wertung tritt das Duo Carsten Struwe/Alessandro Giovanelli (Deutschland/Italien) für das Wiesemscheider-Team an.

Chris Esser (Teamchef): „Die erste Veranstaltung in Italien wird für uns eine erste Standortbestimmung werden. Ich bin optimistisch, denn wir haben wieder starke Fahrerpaarungen. Zudem konnten wir zwei Tage in Misano testen und die Porsche Cayman sind nicht zu schlecht eingestuft worden. Nach den beiden Rennen in Misano sind wir schlauer.“

Zeitplan Misano:

Freitag, 31. März
Freies Training 1 14.15-15.15 Uhr
Freies Training 2 18.20-19.20 Uhr

Samstag, 1. April
Qualifying 1+2 15.55 Uhr
Rennen 1 22.00 Uhr

Sonntag, 2. April
Rennen 2 14.55 Uhr


JEB / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de