zur Startseite

PROsport Performance startet bei den 12h von Mugello in Italien

Den starken Auftritt von Dubai wiederholen

14.03.2017 (Speed-Magazin.de) Das dritte Rennen der Saison 2017 für PROsport Performance findet auf dem dritten verschiedenen Kontinent statt. Die 12h von Mugello bedeuten für das Team aus Wiesemscheid den ersten Auftritt in Europa. In Italien startet PROsport Performance mit dem Porsche 991 GT3 Cup, den die US-Amerikaner Charles Putman, Charles Espenlaub und Joe Foster fahren. Teamchef Chris Esser: „Nach der starken Vorstellung in Dubai hoffen wir wieder auf ein ähnlich gutes Ergebnis.“ Bei den 24h von Dubai belegte der Porsche Platz zwei in Klasse und Rang 16 im Gesamtklassement.

In Mugello gehen mehr als 50 Fahrzeuge an den Start, die Klasse der Cup-Porsche ist mit fünf Autos besetzt. Noch einmal Esser: „Erstes Ziel ist natürlich die Zielankunft. Wenn das gelingt, werden wir auf die Platzierung schauen.“

Die 12h Mugello werden auf dem 5,245 Kilometer langen und nördlich von Florenz gelegenen Autodromo Internazionale del Mugello ausgetragen. Das Rennen verfügt über eine Besonderheit. Die 12-Stunden-Distanz wird nicht an einem Stück, sondern in zwei Teilabschnitten absolviert. Am Freitagnachmittag werden die ersten vier Stunden zurückgelegt und danach die Autos im Parc Ferme abgestellt. Die restlichen acht Stunden werden dann am Samstag absolviert. Esser: „Dadurch wird nur im Hellen gefahren, was deutlich angenehmer ist.“

Zeitplan 12h Mugello
Freitag, 18. März
09.00-10.30 Uhr Freies Training
10.45-11.45 Uhr Qualifying
14.00-18.00 Uhr 12h Mugello Teil 1
Samstag, 19. März
10.00-18.00 Uhr 12h Mugello Teil 2


JEB Presse / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de