zur Startseite

PROsport Performance beim 24h-Rennen von Portimao in Portugal am Start

Beim Finale die Tabellenführung verteidigen

24.08.2017 (Speed-Magazin.de) Das Finale der 24h Endurance Series 2017 findet in Portugal statt. PROsport Performance startet beim 24h-Rennen von Portimao (25.-27. August) mit dem Porsche 991 GT3 Cup. Hinter dem Steuer wechseln sich die US-Amerikaner Charles Putman, Charles Espenlaub, Joe Foster und Andy Pilgrim ab. Teamchef Chris Esser: „Aktuell liegt das Team in der Gesamtwertung der Serie in Führung. Wir haben gute Chancen, den Titel zu holen. Aber so ein 24h-Rennen ist lang und es kann viel passieren. Bis jetzt ist der Porsche bei allen Rennen dieser Saison ins Ziel gekommen. Ich hoffe die Serie hält auch im letzten Rennen an.“

In Portimao werden knapp 30 Fahrzeuge am Start erwartet. Die Cup-Porsche-Klasse, in der der PROsport-Porsche bisher gestartet ist, wurde für Portugal in die Klasse SP2 integriert. Noch einmal Esser: „Das ist für uns sicher kein Vorteil. Wir können die Entscheidung nicht nachvollziehen, vor dem Finale einfach ins Reglement einzugreifen. Unser erstes Ziel bleibt es anzukommen und in der Klasse möglichst weit vorne zu landen. Dann sehen wir weiter.“

Zeitplan 24h Portimao (Ortszeit)
Freitag, 26. August
14.00 Uhr Freies Training
16.45 Uhr Qualifying
20.30 Uhr Nachttraining
Samstag, 26. August
11.00 Uhr Warmup
15.0 0 Uhr Start 24h-Rennen Portimao


JEB / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de