zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

PROsport Performance bei den 24h von Dubai 2018

Debüt mit dem neuen Mercedes AMG GT3

10.01.2018 (Speed-Magazin.de) Für PROsport Performance beginnt beim 24h-Rennen von Dubai (11.-13. Januar 2018) die zweite Saison in der 24h Endurance Series. Nachdem das Team der drei US-Amerikaner, Charles Putman, Charles Espenlaub und Joe Foster, im vergangenen Jahr den Titel nur ganz knapp verpasst hatte, greift die PROsport-Mannschaft 2018 mit einem Mercedes AMG GT3 (Startnummer 85) erneut an. Teamchef Chris Esser: „Nach dem erfolgreichen Jahr 2017 mit dem Cup-Porsche war der Umstieg auf ein GT3-Auto die logische Konsequenz. Ich hoffe, dass Technik und Fahrer wieder gut funktionieren. Die Voraussetzungen sind dafür gegeben. Wir freuen uns auf das Debüt mit dem Mercedes AMG GT3 in Dubai.“

Das US-Trio fährt erneut die komplette 24h Endurance Series. Bei den 24-Stunden-Rennen erhalten die drei US-Amerikaner Unterstützung von einem erfahrenen und schnellen GT3-Piloten. In Dubai wird das der Brite Adam Christodoulou sein. Sein Einsatz ist auch in der weiteren Saison vorgesehen, aber noch nicht bestätigt. Noch einmal Esser: „Ich kenne Adam Christodoulou schon lange und schätze ihn als schnellen und zuverlässigen Piloten. Wenn alles funktioniert, sollten wir in unserer Klasse mit um das Podium kämpfen. Allerdings ist Dubai aufgrund des starken Verkehrs auf der Strecke ein extrem schwieriges Pflaster.“

2018 stehen 94 Fahrzeuge auf der nur 5,39 Kilometer langen Rundstrecke am Start, darunter 26 GT3-Fahrzeuge, Das bedeutet gerade zu Beginn zahlreiche Überholmanöver mit etlichen brenzligen Situationen.


JEB / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de