zur Startseite

Moto2: Marcel Schrötter "Will einer der Besten sein"

Marcel Schrötter träumt von einer Karriere in der MotoGP

04.05.2019 (Speed-Magazin.de) Motorrad-Pilot Marcel Schrötter hat sich nach seinem starken Start in die Moto2-Saison viel vorgenommen. "Eines Tages in der MotoGP zu fahren, das ist mein größter Traum. Ich will einer der Besten sein", sagte der 26-Jährige aus Vilgertshofen dem Kölner Stadt-Anzeiger. Daher sei dieses Jahr auch so wichtig.

Schrötter liegt im Gesamtklassement vor dem Europa-Auftakt in Jerez mit 47 Punkten auf dem zweiten Platz. Zweimal schaffte es der Oberbayer bislang auf das Podium. In Spanien den Trend fortzusetzen, wird allerdings schwer. "Jeder kennt die Strecke in- und auswendig, jeder weiß, wie er fahren muss. Das macht die Sache extrem eng", so Schrötter, der im zweiten freien Training vorne lag.

Der Kalex-Pilot, der in Austin/Texas sein 160. WM-Rennen absolvierte und mit Platz zwei sein bislang bestes Karriereergebnis einfuhr, hat lange auf den Erfolg warten müssen. "Ich war zwar immer irgendwo in den Top 15, also immer Punktefahrer - aber es war nie so, dass man sagen konnte, der Knoten ist geplatzt", sagte Schrötter.

Mittlerweile ist Schrötter mit seinem deutschen Rennstall Intact GP in der Weltspitze angekommen: "Wenn man weiß: Ich habe jetzt das Material, um zu gewinnen, jetzt liegt alles an mir - und dann klappt es. Dann steigt natürlich auch das Selbstvertrauen."


SID


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de