zur Startseite

Lucas Mauron wird teil des Lamborghini Junior Programms

07.07.2017 (Speed-Magazin.de) Mit Beginn der Saison 2017 gab Lucas Mauron sein Lamborghini-Debüt und ging erstmals im Rahmen der Lamborghini Super Trofeo an den Start. Nach beachtlichen Erfolgen in den ersten Saisonrennen nimmt der italienische Autobauer den jungen Schweizer nun in das hauseigene Förderprogramm auf und ebnet so den Weg für eine Karriere im weltweiten GT-Sport.

Nach erfolgreichen Einsätzen in der Formel 4 wechselte der Schweiz-Brasilianer Lucas Mauron mit Konrad Motorsport in die Lamborghini Super Trofeo. Bereits in den ersten Rennen zeigte der 19-Jährige aus St. Gallen eine eindrucksvolle Leistung. Die harte Arbeit neben seiner Lehre zum Heizungsinstallateur hat sich ausgezahlt, denn künftig begleitet ihn der italienische Sportwagenhersteller aus Sant’Agata auf seiner weiteren Karriere im Motorsport.

Lucas Mauron ist ab sofort Teil des Lamborghini Junior-Programms und erhält eine umfassende Förderung durch den Fahrzeugbauer aus Italien. Neben Fahrer-Coachings, Media- und Marketing-Schulungen stehen zahlreiche Testfahrten mit Lamborgini auf dem Plan. Die Förderung bietet eine perfekte Vorbereitung auf den Einsatz im internationalen GT-Sport und war die Grundlage für eine Reihe erfolgreicher Werkspiloten, die heute um internationale Meistertitel kämpfen.

„Dass ich ausgewählt wurde und künftig ein Teil der Lamborghini-Familie sein darf, ehrt mich sehr“, so Mauron. „Ich stehe noch am Anfang meiner Karriere und habe im GT-Sport einiges zu lernen. Doch ich nutze jede Gelegenheit, die sich mir bietet. Dazu versuche ich, so viel Wissen wie möglich mitzunehmen, um mich bei den nächsten Rennen zu steigern. Den weiteren Weg gemeinsam mit Lamborghini zu gehen, bedeutet mir sehr viel.“

Seinen nächsten Einsatz als Lamborghini-Junior hat Lucas Mauron in Spa-Francorchamps (26. bis 28. Juli), wo er für Konrad Motorsport ins Lenkrad greift.


just authentic / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de