zur Startseite

International GT Open: Philipp Frommenwiler - Den Hattrick im Visier

07.06.2017 (Speed-Magazin.de) Vom 9. bis 11. Juni stehen für Philipp Frommenwiler die nächsten beiden Läufe der International GT Open auf dem Programm. Der Kreuzlinger reist mit einem festen Ziel in den Süden Frankreichs: Den dritten Sieg sichern!

Nach den beeindruckenden Leistungen in Estoril und Spa-Francorchamps geht es hochmotiviert zum Circuit Paul Ricard. Für den 27-jährigen Emil Frey-Piloten ist es das dritte Rennwochenende bei der GT Open und nach den jüngsten Erfolgen möchte er auch bei diesem als Sieger hervorgehen.

„Unser Podiumsplatz in Portugal kam überraschend und wir waren zunächst noch sehr vorsichtig“, verrät Frommenwiler. „Nachdem wir jedoch in Spa, einer völlig konträren Strecke, ebenfalls ganz vorn mitfahren konnten, war uns klar, dass wir auf dem richtigen Weg sind.“

Der Kurs nahe dem Ort Le Castellet ist eine beliebte Teststrecke und bekannt für schnellen Kurven sowie hohen Geschwindigkeiten. „Die Strecke hat ein ganz spezielles Layout und sollte unserem RC-F GT3 in die Karten spielen“, so der Schweizer. „Wir werden den Wagen an die Grenzen bringen, um das bestmögliche Ergebnis einzufahren.“

Los geht es am Samstag, den 10. Juni, um 16:15 Uhr mit dem fünften Lauf. Das sechste Rennen folgt am Sonntag ab 14:15 Uhr. Beide Saisonläufe können wie immer im kostenfreien Livestream auf gtopen.net verfolgt werden.

 


Philipp Frommenwiler PR / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de