zur Startseite

International GT Open: Mario Farnbacher mit Podiumserfolg beim Saisonfinale

30.10.2017 (Speed-Magazin.de) Doppelter Podesterfolg zum Schluss: Mit zwei dritten Plätzen beim Saisonfinale in Barcelona endet die Debütsaison von Mario Farnbacher in der International GT Open. Nach zwei Siegen und insgesamt vier Podiumserfolgen belegt der Ansbacher den achten Rang in der Fahrerwertung.

Beim siebten und letzten Rennwochenende der Saison trumpfte Mario Farnbacher noch einmal auf. Aus der vierten Reihe gestartet, kämpften sich der Franke und sein Bruder Dominik Farnbacher im Samstagslauf kontinuierlich nach vorn. „Es ging wieder sehr turbulent zu, doch ich habe mich aus allen Rangeleien bestmöglich heraushalten können“, blickt der 25-Jährige zurück. „Obwohl ich zum Rennende hin starke Probleme mit den Reifen bekam, habe ich den dritten Platz retten können."

Auch im Sonntagslauf wusste Mario Farnbacher mit einer starken Leistung zu überzeugen. Mit einem eindrucksvollen Start schob sich der 25-Jährige an insgesamt fünf Fahrzeugen vorbei und bog als Dritter in die erste Kurve ein. Im weiteren Verlauf des Rennens hielt sich das Brüderpaar in der Spitzengruppe und beendete das Rennen schließlich erneut auf dem dritten Rang.

Für Mario Farnbacher endete mit dem Finale auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya eine ereignisreiche Saison, die von Höhen und Tiefen geprägt war. Zu den Highlights zählen eindeutig die beiden Laufsiege im portugisischen Estoril und im belgischen Spa-Francorchamps. Doch auch Rückschläge, wie der Ausfall von Monza, prägten das Premierenjahr des Franken. In der Gesamtwertung der International GT Open erzielte Mario Farnbacher Platz acht.

„Trotz aller Höhen und Tiefen dürfen wir sehr zufrieden mit unserer Saison sein“, resümiert Mario Farnbacher. „Wir haben mit dem neuen Fahrzeug bei null angefangen und standen vor einer großen Herausforderung. Dennoch gelang es uns, mehrere Top-Platzierungen einzufahren. Danke an das ganze Team für die Arbeit und die Unterstützung unserer Partner und Fans in diesem Jahr.“


just authentic / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de