zur Startseite

IMSA WeatherTech SportsCar Championship: Mario Farnbacher nimmt 6h in Watkins Glen in Angriff

Das 6-Stunden-Rennen in Watkins Glen steht an

29.06.2018 (Speed-Magazin.de) Mario Farnbacher nimmt ein weiteres Rennen der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in Angriff. Für die Mannschaft von 3GT Racing pilotiert der Franke bei den Sahlen´s Six Hours of the Glen einen Lexus RC F GT3.

Für den 26-Jährigen ist es im Jahr 2018 nach den Einsätzen in Daytona, Sebring und Detroit bereits das vierte Rennen in Amerika. Seinen letzten Auftritt am 2. Juni in Belle Isle Park gewann Farnbacher im Acura NSX GT3 des Meyer Shank Racing-Teams.

Auf den bevorstehenden Lauf in Watkins Glen freut sich der Ansbacher daher umso mehr: „Der Sieg in Belle Isle Park war natürlich fantastisch. So kann ich mit einem guten Gefühl wieder in die USA reisen. In der IMSA war ich zwar noch nie mit dem Lexus unterwegs, aber ich kenne den RC F GT3 trotzdem ziemlich gut. Ich denke, der Kurs in Watkins Glen sollte dem Fahrzeug liegen. Die Strecke ist unheimlich schnell und macht extrem viel Spaß zu fahren.“

Für 3GT Racing greift der talentierte Pilot in der GTD-Klasse ins Steuer der Startnummer 15. Teamkollegen im roten Lexus sind der Brite Jack Hawksworth sowie der Däne David Heinemeier Hansson. Extra für den Einsatz des Lexus RC F GT3 konzipiert, geht die Mannschaft aus Michigan in ihre zweite Saison in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship.

Das 6-Stunden-Rennen in Watkins Glen startet am Sonntag, den 1. Juli, um 9:45 Uhr Ortszeit (15:45 Uhr deutscher Zeit). 


just authentic / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de