zur Startseite

IMSA WeatherTech SportsCar Championship: Farnbacher startet 2019 für Meyer Shank Racing

17.12.2018 (Speed-Magazin.de) Mario Farnbacher absolviert 2019 eine komplette Saison in den USA. Gemeinsam mit der Mannschaft von Meyer Shank Racing und Teamkollege Trent Hindman startet der Franke im Acura NSX GT3 Evo in der IMSA WeatherTech SportsCar Championship.

Die Zusammenarbeit mit dem Team aus Ohio ist für den 26-Jährigen dabei kein Neuland: Bereits im Jahr 2018 griff er im Rahmen der IMSA mehrmals für die Truppe ins Steuer des Acura. Zusammen mit Katherine Legge sicherte er sich den Sieg in Detroit sowie Platz drei auf dem Virginia International Raceway.

Teamkollege Hindman absolvierte 2018 seine erste volle Saison in der US-amerikanischen GT-Serie. Außerdem kennt er das Meyer Shank Racing-Team bereits aus dem Jahr 2017. Dort holte er mit der Mannschaft Rang zwei bei den 24 Stunden von Daytona sowie beim Petit Le Mans auf der Road Atlanta.

„Ich freue mich sehr, nach den insgesamt fünf Einsätzen 2018 nun eine ganze Saison mit Meyer Shank Racing bestreiten zu können. Für diese Möglichkeit bin ich sehr dankbar“, so Farnbacher mit Blick auf das Jahr 2019. „Ich denke, mit dem Acura NSX GT3 Evo sind wir gut aufgestellt. Das Ziel ist auf jeden Fall, um den Meistertitel zu kämpfen. Ich werde wie immer alles geben, um erfolgreich zu sein und kann es daher kaum erwarten, dass die Saison endlich anfängt.“


just authentic / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de