zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

GT4 European Series: racing one präsentiert Fahrerpaarung für die Saison 2018

Martin Kohlhaas:

12.03.2018 (Speed-Magazin.de) Nachdem racing one in der vergangenen Woche die Teilnahme in der GT4 European Sereis verkündete ist es nun an der Zeit auch die erste Fahrerpaarung für die Saision 2018 zu benennen. Markus Lungstrass und Hamza Owega werden die Fahne von racing one verteidigen. Markus bringt viel Erfahrung aus den verschiedensten GT Rennserien mit. Er ist seit Jahren in der VLN unterwegs und startete bereit zehn mal beim legendären 24h Rennen am Nürbrurgring. Neben seiner Fahrer-Karriere ist er als Fahrer-Coach und Trainer aktiv. Er steht hierbei jungen Talenten auf Ihrem Weg im Motorsport zur Seite. Hamza startete in den letzten beiden Jahren in der VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürbrurgring und konnte hier mit tollen Ergebnissen punkten.

Martin Kohlhaas: „Mit den beiden Jungs Markus und Hamza haben wir eine perfekte Paarung für die PRO/AM Wertung zusammenstellen können. Ich kenne Markus schon seit Jahren und weiß, dass er ein brandschneller Fahrer ist. Dies hat er unter anderem schon 2014 auf unserem Ferrari 458 bewiesen. Hamza ist ein talentierter Newcomer mit großen Potenzial, welches er bereit in den letzten Jahren auf der Norschleife gezeigt hat. Er setzt die Dinge sehr schnell um. Ich bin zuversichtlich das wir mit diesen beiden eine erfolgreiche Saison erleben werden!’’

Markus Lungstrass: „Meine Entscheidung für racing one war schnell getroffen. Ich kennen das Team schon sehr lange und habe bisher nur tolle Erfahrungen mit ihnen gemacht, was die Entscheidung natürlich einfacher machte. Ich vertraue Martin und seinem Team zu hundert Prozent. Was racing one in den vergangenen Jahre erreicht hat ist fantastisch und motiviert mich zusätzlich für die kommende Saison! Die GT4 European Series ist neben der Blancpain aktuell die wichtigste Meisterschaft im GT Sport. Es ist genau der richtige Zeitpunkt einzusteigen. Mit Audi haben wir zudem auch eine perfekte Fahrzeugwahl getroffen. Die Ingolstädter wissen genau wie man Rennautos baut und ihr Kundensport-Programm ist eines der Besten. Ich freue mich wirklich sehr auf die Saison mit Hamza. Er ist ein schneller Fahrer und hat im letzten Jahr einen tollen Job auf der Nordschleife gemacht. Ich werde jeden Moment auf der Strecke und im Fahrzeug genießen. Wir alle sind hoch motiviert und wenn wir einen guten Platz in der Meisterschaft erzielen, bin ich mehr als zufrieden.“

Hamza Owega: ‚’Bisher kannte ich racing one nur aus der VLN oder von anderen Fahrern. Sie haben immer einen echt guten Job gemacht und waren sehr erfolgreich. Aber nicht zuletzt hat mich auch die gute Teamatmosphäre angesprochen und mir schlussendlich die Entscheidung leicht gemacht. Ich denke, dass wir auch mit Audi die beste Wahl getroffen haben. Der Audi R8 LMS GT4 ist eines der besten GT4 Modelle und zudem auch das schönste. Nach zwei Jahren Nordschliefe starte ich in diesem Jahr meine erste Saison im Sprintrennen. Das ist etwas neues für mich, aber ich werden mein bestes geben und es gibt sicherlich viel für mich zu lernen. Perfekt ist, dass ich mit Markus an den Start gehe. Er bringt einiges an Erfahrung im GT Sport mit, wovon ich sicherlich profitieren werden. Mein Ziel ist es mich stetig zu steigern und so viele Erfahrungen wie möglich zu sammeln.‘’


racing one / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de