zur Startseite

GT4 European Series: PROsport Performance - Titelverteidigung ist das Ziel

Mannschaft von PROsport Performance für die GT4-EM nimmt Gestalt an

23.02.2017 (Speed-Magazin.de) PROsport Performance wird auch in der Saison 2017 in der GT4 European Series an den Start gehen. Der Titelverteidiger in der Fahrer- und Teamwertung plant den Einsatz von zwei Porsche Cayman PR04, die in der GT4 Europameisterschaft wieder ein gewichtiges Wörtchen mitsprechen wollen. Bei einzelnen Veranstaltungen kommt ein dritter PROsport-Cayman hinzu, der von einer Amateurfahrer-Paarung gesteuert wird.

Als Fahrer stehen bereits bekannte Namen fest. Das erste Auto fahren Jörg Viebahn (Deutschland), amtierender GT4-Europameister, und Nicolaj Møller Madsen (Dänemark), Dritter in der GT4-Fahrerwertung 2016. Für den zweiten PRO4 ist der 22-jährige Kevin Rossel vorgesehen. Der schnelle Däne geht erstmals für PROsport Performance ins Rennen. Ein geeigneter Partner wird noch gesucht. Als Amateurfahrer will erneut Carsten Struwe (Deutschland) für das Wiesemscheider-Team antreten.

Chris Esser (Teamchef): „Wir wollen unsere Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Sowohl die Teammeisterschaft als auch der Fahrertitel sind uns wichtig. Viel hängt natürlich von der Balance of Performance ab, der Fahrzeugeinstufung. Von der Fahrerseite sollten wir in diesem Jahr wieder optimal aufgestellt sein.“


JEB Presse /DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de